Logo NMS Ziersdorf

Demnächst:

Sa, 27. 3. 2021

Beginn der Osterferien

> mehr Termine






BO-Zertifikat




Berufsorientierung

Rätsel der Woche

Lörnie Award

Schulfilm
Logoprima
7on

LMS
Jugendcoaching

Medienmittelschule Ziersdorf
3710 Ziersdorf
Hollabrunnerstr. 12
02956/2258
>> EMAIL

Webdesign:
ANDREAS HESKE

>> Infos zum
DATENSCHUTZ

Chronik 2002/03

Die ausgezeichneten Erfolge unserer Schüler 2002/2003

1. Klasse:
Ehrenberger Mario, Hohenauer Kurt, Kraus Gerhard, Heindl Stefanie, Hrabec Sandra, Kindl Nadja, Kleinschuster Anja
Obenaus Ilse, Prokop Sandra
2. Klasse:
Falschlehner Jürgen, Schmidt Günther, Silberbauer Patrick, Wiesböck Bernhard, Winklmüller Matthias, Guggenberger Elisabeth, Strassl Lisa
3. Klasse:
Granser Andreas, Wally Thomas, Winklmüller Martin, Geyer Katrin, Obenaus Iris, Schneider Martina, Wimmer Katharina
4.Klasse:
Dietrich Christian, Dietrich Martin, Engelmaier Bernhard, Kraus Franz, Schmid Richard, Deibler Sabrina, Kleinschuster Christina, Memedoska Habiba, Resch Kerstin, Schuch Herta, Schuhleitner Silvia, Weiss Veronika, Winklmüller Melanie

 


Zum Abschied

4b gestaltete Zeitung!

ZeitungUnter dem Titel "4b - ade!" gestaltete die 4b im Rahmen des Informatik-Unterrichts eine Abschlusszeitung, in der alle Schüler vorgestellt werden und die wichtigsten Ereignisse der Hauptschulzeit dokumentiert sind. Natürlich dürfen auch Sprüche, Lehrer-Zitate und Witze nicht fehlen...

 

 

 

 

 



 


FUSSBALL-TURNIER

Vierte Klassen triumphierten!

FußballBeim traditionellen Fußball-Turnier der Hauptschule Ziersdorf triumphierten die vierten Klassen (Bild rechts).
Auch gegen die Schulauswahl (1. bis 3. Klassen) blieben die "Großen" siegreich.

DRITTE - ERSTE 7:0 (2:0)
Tore: Granser(2), Winklmüller, M. Schmutz, Eigentor, D. Schmutz, Ch. Wiesinger

VIERTE - ZWEITE 8:0 (3:0)
Tore: St. Wiesinger(2), Kraft, Höller, Tacha, Grünzweig, Kanzian, Autherith


Fußball

VIERTE - ERSTE 14:0 (7:0)
Tore: Kanzian(3), Höller(3), St. Wiesinger(2), Schlögl(2), Guggenberger, Schmid, Ch. Dietrich, Eigentor

ZWEITE - DRITTE 1:1 (1:1)
Tore: Zehetner, Wally

ZWEITE - ERSTE 7:1 (3:1)
Tore: Riedrich(3), Kireviz(2), Winklmüller, Zehetner, Öztürk



FußballVIERTE - DRITTE 7:0 (2:0)
Kanzian(2), Autherith(2), Höller(2), St. Wiesinger

fußball

Fußball
TORSCHÜTZEN:
6 Tore: Kanzian, Höller
5 Tore: St. Wiesinger
3 Tore: Riedrich, Autherith
2 Tore: Kireviz, Zehetner, Granser

VIERTE - AUSWAHL 6:0 (1:0)
Tore: Höller(3), Autherith(2), Kanzian

 



MATHEMATIK-LANDESOLYMPIADE

Kraus und Dietrich - tolle Platzierungen!

OlympiadeTolle Platzierungen gab es bei der 7. niederösterreichischen Landesolympiade für Mathematik in Scheibbs, am 16. 06. 2003, für unsere Mathematiker. Unter den 42 Landesbesten erreichte Franz Kraus den 5. Platz und Christian Dietrich konnte den 11. Platz für sich in Anspruch nehmen.

Wir gratulieren für diese hervorragenden Leistungen!

 

 

 

 


Bewerbungstraining

Ein Weg zum Beruf!

 

Bewerbung

Jeder Jugendliche wird in seinem Leben mit der Situation konfrontiert, sich um eine Arbeitsstelle bewerben zu müssen.
Korrektes und sicheres Auftreten kann gelernt werden.
Donnerstag, den 5. Juni 2003 hatten die Schüler/innen unserer Hauptschule die Möglichkeit, sich bei Betrieben und Firmen ihrer Wahl in Form von Bewerbungsgesprächen vorzustellen. Somit konnte man hautnah jene Situation erleben, welche sicherlich auf jeden Jugendlichen einmal zukommt.
Unsere Schüler wurden auf dieses Ereignis gründlich im Deutschunterricht und von einem Personaltrainer der Volksbank Ziersdorf, Herrn Franz Zeitelberger, vorbereitet.

Ein herzliches Dankeschön für die Mitarbeit an diesem Projekt ergeht an:
Raiffeisenkasse Ziersdorf, Volksbank Ziersdorf, Firma Busta, Firma Daubeck, Firma Grünzweig, Firma Nestreba, Firma Spindler, Gasthof Schauhuber, Gasthof Weixelbraun, Hilfswerk Schmidatal, Krankenhaus Horn, Firma Schmidt, Firma Scheibelhofer, Firma Steinhofer


MATHEMATIK-OLYMPIADE

Doppelsieg für Kraus und Dietrich!

Mathe-OlympiadeBei der 7. Mathematik-Olympiade des Bezirks Hollabrunn gewann bereits zum 4. Mal unsere Hauptschule Ziersdorf! Zum 2. Mal in Folge mit einem Doppelsieg!

Zum 7. Mal fand am 3. Juni die Mathematik-Olympiade des Bezirks Hollabrunn in der Hauptschule Retz statt. Und wieder einmal setzte sich unsere Hauptschule Ziersdorf durch: Franz Kraus (4a) gewann vor Christian Dietrich (4b) – Doppelsieg! Damit sind auch beide für die Landesolympiade am 16. Juni in Scheibbs qualifiziert. Toi – toi – toi, Burschen!

Mit diesem Ergebnis sicherte sich die Hauptschule Ziersdorf bereits den 4. Sieg in diesem mathematischen Wettbewerb: Matthias Kanzian (1998), Gernot Kraus (2000), Florian Klepp (2002) und nun Franz Kraus!

Medaillen





Tolle Zeit am Ossiachersee: SOMMERSPORTWOCHE 2003

>> zum Bildbericht

 


Geländelauf

4. Platz beim Laufevent in Hollabrunn!

GeländelaufKraft Bettina verfehlte nur knapp eine Medaille beim Geländelauf am 8. 5. 2003 , der vom Gendarmeriesportverein NÖ durchgeführt wurde. Bei guten Wetterbedingungen kämpften insgesamt 400 Schüler/innen aus dem Bezirk Hollabrunn um den Sieg in den jeweiligen Altersstufen.

Weitere Platzierungen der 39 Teilnehmer unserer Schule :
12. Platz : Kindl Nadja Jg.1992, Nimmervoll Martin Jg.1991
13. Platz : Scheibl Sebastian Jg.1992, Mayer Anna Jg.1990, Gnadenberger Daniel Jg.1989

Wir gratulieren allen Finishern!

 

 



Aktion "Lesefit

Zahlreiche Aktivitäten rund ums „Lesen“!

LesefitAn der Hauptschule Ziersdorf gab es im April zahlreiche Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Thema „Lesen“.

Anlässlich des Andersentages fand für die 1. und 2. Klassen eine Märchenrallye statt. An mehreren Stationen, die die Schüler der 4. Klasse betreuten, hatten die jüngeren Schüler einige Aufgaben zu lösen. Den Höhepunkt bildete die Aufführung des Märchens „Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen“, das als Schattenspiel von Schülern der 4. Klasse gezeigt wurde.
Zum Welttag des Buches wurden NR Dr. Hannes Bauer und Bgm Johann Gartner in die Bibliothek eingeladen, wo sie uns etwas von ihren Lesegewohnheiten erzählten, erklärten, warum Lesen eine so wichtige Kulturtechnik ist, und berichteten, was sie als Kinder gerne lasen.
Die Schüler der 1. und 2. Klassen beteiligten sich an der Aktion „Lesefit“ und stellten tolle Lesezeichen her, die bei einem Gewinnspiel des Buchklubs eingereicht wurden.
Die 3. und 4. Klassen nahmen am Medienpuzzle teil. Es handelte sich hier um einen Quiz, bei dem wöchentlich eine Frage zum Thema „Medien“ über das Internet beantwortet werden musste. Leider gehörten wir, wie ca. 600 andere Schulen, leider nicht zu den Gewinnern.
Auch im Mai sind noch einige Aktivitäten geplant. Am 6.Mai ist die bekannte österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin Jutta Treiber zu Gast bei uns an der Schule. Sie wird einige ihrer Bucher vorstellen und von ihrer Arbeit als Autorin berichten. Weiters haben ist eine Autorin des novum-Verlages eingeladen, die uns darüber informieren wird, wie ein Buch entsteht.


Kultur

Theater der Jugend!

Theater der JugendAuch heuer besuchten wir wieder 5 Vorstellungen des Theaters der Jugend. Die Auswahl reichte vom modernen Musical, einem kritischen Werk zum Thema „Faschismus und Manipulation“ bis hin zum klassischen Märchen. Die Schüler zeigten großes Interesse, sodass zirka 40 Abonnenten die Vorstellungen an den großen und kleinen Theatern sahen. Zwei Theaterstücke waren für die 1. und 2 Klassen, die 3. und 4. Klassen besuchten drei Vorstellungen.

Wake up – Raimundtheater (Musical von R. Fendrich)
Winner & Loser – Theater im Zentrum
Cinderella – Theater Akzent
Die Welle – Raimundtheater
Die Brüder Löwenherz - Renaissancetheater


Aus der Praxis

Lehrausgang in Werkerziehung!

Lehrausgang

Anlass zu unserem Besuch am 19. Mai 2003 bei der Firma Gnadenberger war die Herstellung eines Kapselhebers im Werkunterricht. Vor Ort hatten die Schüler alle Arbeitsschritte an unserem Metallstück durchgeführt: Vermessen, Anreißen, Bohren, Stemmen, Sägen und Feilen.

Alle Schüler konnten mit einem sauber gearbeiteten, zufriedenstellenden Werkstück und um einige Erfahrungen reicher die Betriebshalle verlassen. Wir danken der Familie Gnadenberger, die uns so freundlich aufgenommen, versorgt und einen interessanten Einblick in ihren Betrieb ermöglicht hat!

 

 

 


KUPPELFLUG

Schüler in 35 m Höhe!

"Toll" - war der Kommentar vieler Schüler der 3. Klassen unserer Schule, als sie am Abend des 29.4.2003 ihren Eltern von der Exkursion nach Wien berichteten. In der Karlskirche nutzten wir die einzigartige Gelegenheit mit einem Lift zu den 35 Meter hoch gelegenen Kuppelfresken von Michael Rottmayr zu kommen. Vom obersten Teil der Kuppel, der Laterne, bot sich ein herrlicher Ausblick über Wien.
Im IMAX Kino sahen wir dann den Film:
Time Flashes in Blue Yellow – Eine fantastische Zeitreise durch 25 000 Jahre Wildnis und Geschichte Niederösterreichs.
Zum Abschluss ging es ins Heeresgeschichtliche Museum zu einer Führung durch die Ausstellung : Prinz Eugen von Savoyen und die Türkenbelagerungen Wiens.

KuppelflugKuppelflug



Kurt Mahringer

"Ein Ritter" in der Hauptschule Ziersdorf!

Ritter"Ritter" Kurt Mahringer war zu Gast an unserer Schule.

Er erzählte viel Wissenswertes und Interessantes vom Leben der Ritter auf ihren Burgen. Als Anschauungsmittel brachte er verschiedene Helme, Schwerter, ein Kettenhemd und andere Ausrüstungsgegenstände eines Ritters mit. In einem Diavortrag schilderte Herr Mahringer seine Reise, die ihn wie König Richard Löwenherz von Dürnstein nach London führte. Gemeinsam mit seinem Bruder war er 73 Tage zu Pferd unterwegs und wurde bei seiner Ankunft in London im Buckingham Palast begrüßt. Er hatte somit seinen Jugendtraum verwirklicht.
Die Schüler der 2. Klassen waren beeindruckt von dem spannenden und anschaulichen Geschichtsunterricht.


ECDL

Computerführerschein an der Hauptschule Ziersdorf!

ECDLECDL

Und wieder stellten viele Schüler und Schülerinnen unter Beweis, dass der Informatikunterricht an unserer Schule einen wesentlichen Schwerpunkt des Gesamtunterrichtes darstellt. Sie legten am 10. 4. 2003 die ECDL Prüfung im Modul Textverarbeitung erfolgreich ab.

Zur erfolgreichen Ablegung dieser Prüfung gratulieren wir den Schülern aus den Klassen
3a: Obenaus Martin, Obenaus Iris, Schelnberger Simone, Schmutz Dominik, SCHMUTZ Manuel, Wiesinger Christoph, Wagner Alexander, Kostal Christoph, Schneider Martina, Wessner Judith, Wimmer Katharina, Winklmüller Martin
3b: Granser Andreas, Gnadenberger Daniel, Wally Thomas, Geyer Katrin, Heichinger Nina, Schmidt Natascha
4a: Autherith Rene, Brandl Christoph, Endler Michaela, Fischer Emanuel, Kraus Franz, Deibler Sabrina, Emekli Zeynep, Mautner Beate, Obenaus Irene, Resch Kerastin, Rittler Doris, Schuhleitner Silvia, Silberbauer Carina, Tacha Thomas, Wenzl Doris
4b: Dietrich Christian, Dietrich Martin, Engelmaier Bernhard, Grünzweig Christian, Guggenberger Matthias, Pölzl Patrick, Schmid Richard, Schmidt Alexander, Weidinger Michael, Wiesinger Stefan, Geyer Marion, Kleinschuster Christina, Memedoska Habiba, Reibnagel Doris, Ruczizka Daniela, Schuch Herta, Weiss Veronika, Winklmüller Melanie


Opernwerkstatt

Carl Orff: "Die Kluge"!

OrffAm 2. 4. 2003 durften sich die Kinder im Rahmen einer Opernwerkstatt als Akteure bezeichnen.
Das Bühnenstück "Die Kluge" von Carl Orff -witzig, ansprechend und leicht verständlich - fand großen Anklang bei unseren Kindern.

Die Schüler wurden in diesem Stück von den beiden Ensemblemitgliedern aktiv in die Handlung miteinbezogen und meisterten ihre Rollen mit Begeistung.

 

 





Eine echte Herausforderung

JONGLIERWORKSHOP!

Jonglieren

Mit großem Spaß und riesen Ehrgeiz waren die Schüler und Schülerinnen am Montag, dem 27.1. 2003 bei der Sache, als es darum ging, Bälle, Keulen und Teller zu jonglieren. Auch beim Diabolo zeigten sich manche äußerst talentiert.

Die beiden Jongleure boten ein unterhaltsames und auch informatives zweistündiges Programm, bei dem alle Kinder auf ihre Kosten kamen. Jeder konnte nach Herzenslust versuchen, mit Tüchern, Bällen und Keulen zu jonglieren, Teller auf Stäben zu drehen und das Diabolo auf einer Schnur zu balancieren.
Das Interesse nach dem Workshop an einer eigenen kleinen Jonglierausrüstung war sehr groß. Die Hauptschule Ziersdorf wird versuchen, dieses Interesse weiter zu fördern.


 


Vernissage ART4HELP:

Kinder helfen Kindern – ein toller Erfolg!

art4helpDie Schüler der 4a Klasse der Hauptschule Ziersdorf freuen sich über den erfolgreichen Auftakt der Spendenaktion "Kinder helfen Kindern" und präsentieren ihre Linolschnitte mit Motiven der Ziersdorfer Kellergasse einer breiteren Öffentlichkeit.

Am Donnerstag, den 5. 12. 2002, wurde die vielbeachtete Ausstellung in der Raiffeisenkasse Ziersdorf eröffnet. Mehr als 25 Bilder wurden noch am gleichen Abend verkauft. Der Reinerlös fließt unter dem Motto "Kinder helfen Kindern" einem guten Zweck zu, nämlich der Wiedererrichtung des vom Hochwasser zerstörten Kinderspielplatzes in Schönberg.

Nach der musikalischen Einleitung durch die Junior Saitenhüpfer der Musikschule Hollabrunn unter der Leitung von Sylvia Reiß begrüßte Dir. Dungl die zahlreichen Gäste, unter ihnen auch LAbg. ÖR M. Lembacher. Danach stellten die Schüler ihr Projekt in einer gelungenen Powerpoint-Präsentation vor. Der Direktor der Hauptschule, OSR A. Winkler, gratulierte den jungen Künstlern zu ihren Leistungen und dankte den Lehrern, v.a. Fr. FL G. Antl, für ihren Einsatz sowie der Raiffeisenkasse für die Möglichkeit, die Werke zu präsentieren.


Spendenaktion für Spielplatz Schönberg

Helfen mit Pizza!

PizzaIm Rahmen der Sammelaktion für den Spielplatz Schönberg bereiteten und verkauften unsere Schüler unter der fachkundigen Leitung von HOL Christine Zellner in der großen Pause leckere Pizzabrötchen. Dabei erwiesen sich unsere Kinder nicht nur als sehr hungrig, sondern auch als sehr spendenfreudig. 160 Brötchen pro Pause fanden reißenden Absatz.

Der Erlös von € 120 geht mit unseren besten Wünschen nach Schönberg/Kamp.

 

 


 


Bundesliga-Freispielaktion, 16. November

2:1 für Rapid - wir waren dabei!

RapidRapid

Ein voll besetzter Bus mit Schülern den Hauptschule Ziersdorf machte sich am 16. November im Rahmen der Bundesliga-Freispielaktion auf den Weg nach Wiens in neu überdachte Hanappi-Stadion. Dort sahen wir das Bundesliga-Spiel Rapid Wien gegen SV Pasching, das zur Freude der Schüler mit einem 2:1-Sieg für Rapid endete. Besonders sehenswert: Das Solo Andreas Herzogs, das er mit dem 1:1 abschloss.
Entsprechend gut war auch die Stimmung während des Matches und auf der Heimfahrt. Noch in Ziersdorf hieß es: "Hier regiert der SCR!"

Rapid


14 Jahre - Was nun?

Informationsabend für Eltern und Schüler!

Donnerstag, den 7. November 2002 gab es für Eltern und Schüler unserer Schule einen Informationsabend bezüglich der schulischen und beruflichen Weiterbildung unserer Schüler der vierten Klassen.
Zahlreiche Damen und Herren aus weiterführenden Schulen und der Wirtschaft präsentierten ihre Schule oder sprachen über berufliche Möglichkeiten. Eltern und Schüler hatten nach der Präsentation noch die Möglichkeit sich bei der Schule ihrer Wahl im Gespräch genauer zu informieren.

Ein herzliches Dankeschön sei auch den Eltern gesagt, welche dazu beigetragen haben, diesen informativen Abend mit einem köstlichen Büffet und Getränken zu verschönern!



Großartige Aktion junger Künstler

Schüler der 4a verkaufen ihre Werke für einen guten Zweck!

Die Ziersdorfer Kellergasse ist das Motiv der Linolschnitte von Schülern der Hauptschule, die bis Ende November im Foyer des Bezirksschulrates in Hollabrunn gezeigt werden.

Die Arbeiten der jungen Künstler sollen heuer im Rahmen weiterer Ausstellungen einem möglichst breiten Publikum vorgestellt werden. Einem guten Zweck, nämlich den Hochwasseropfern, soll die Hälfte des Reingewinnes zugute kommen.

Die Schülerinnen und Schüler der 4a der Hauptschule Ziersdorf haben unter der Leitung von Gertrude Antl intensiv an der Umsetzung ihrer bildnerischen Idee, von der Freiluftskizze zum Farblinolschnitt, gearbeitet. Dabei entstand eine beeindruckende Anzahl gelungener Werke, von denen jedes ein Unikat ist. Die Technik bezeichnet sich als Druck mit "verlorener" Platte. Nachdrucke sind nicht möglich, denn die einzelnen Zustandsphasen sind durch wiederholtes Schneiden "verloren" gegangen. Auf keinen Fall verloren war die Zeit für diese Arbeit, denn die Schüler der zwanzigköpfigen Klasse sind stolz, dass jeder von ihnen ein "ausstellungswürdiges" Werk geschaffen hat.

Die Hälfte des Reingewinnes, das sind 30 Euro pro Bild, gehen an die Hochwasseropfer. Preis inklusive Rahmen: 100 Euro / 80 Euro (je nach Bild)

 

 


Schulsprecherwahl, 4. Oktober 2002

66,4% für Sabrina Deibler!

DeiblerDie mit Spannung erwartete Wahl zum Schulsprecher gewann Sabrina Deibler überlegen mit 91 Stimmen (66,4 %) vor Erman Cakir mit 30 Stimmen (21,9 %), Richard Schmid mit 13 Stimmen (9,5 %) und Silvia Schuhleitner mit 3 Stimmen (2,2 %).

Damit hat Sabrina Deibler die erforderliche absolute Mehrheit (mehr als 50 % der gültigen Stimmen) erreicht und ist unsere neue Schulsprecherin!

 


24. September 2002

Hoher Besuch in der HS Ziersdorf!

KronisterAm Dienstag, 24. September 2002, besuchte der Bezirkshauptmann Mag. Josef Kronister einige Schulen des Bezirkes Hollabrunn.

Zum Abschluss seiner ersten Visitationsrunde besuchte er in Begleitung des Bezirksschulinspektors Regierungsrat Raimund Pfeifer auch die Hauptschule Ziersdorf. Hier gab ihm der Schulleiter, HD OSR Alfred Winkler, zunächst einen Überblick über die Schwerpunkte der Unterrichtsarbeit sowie die Situation und Entwicklung im Schülerbereich. Bei einem anschließenden Rundgang konnte sich der hohe Gast ein Bild von Zustand und Ausstattung des Schulgebäudes und seiner Unterrichtsräume machen. Hierbei informierte ihn der Schulleiter auch von den geplanten Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen.

Am Ende dieser Besichtigung ging es zu einer kleinen Stärkung in die Schulküche, wo dem Bezirkshauptmann auch das Lehrerkollegium der HS Ziersdorf vorgestellt wurde. Nach dem Büffet von Brötchen, Kuchen und Kaffee, das die SchülerInnen unter Anleitung ihrer Lehrerin Katharina Gregshammer zubereitet hatten, verabschiedete sich der hohe Besuch mit freundlichen und anerkennenden Worten sowie vielen Eindrücken von der HS Ziersdorf.

 


Klassenforen

Eltern wählten ihre Vertreter!

KlassenforenAm Donnerstag, 26. September 2002, wurden an der Hauptschule Ziersdorf die Klassenforen abgehalten.
Im Rahmen dieser Sitzungen werden die Eltern über das Schulleben und geplante Aktivitäten im laufenden Schuljahr informiert. Die Hauptschule wird dadurch transparenter, und die Eltern können bei bestimmten Fragen mitreden und mitentscheiden. So kann dieses Gremium über wichtige Fragen des Unterrichts und der Erziehung, die Planung von Schulveranstaltungen (Wandertagen) und Termine der Elternsprechtage beraten. Auch über die Hausordnung, Sammlungen und Kosten von Schulsportwochen können entsprechende Beschlüsse gefasst werden.

Ein wichtiger Punkt ist die Wahl der Klassen-Eltern-Vertreter (KEV), welche die Anliegen der Eltern gegenüber der Schule im Schulforum und darüber hinaus zu vertreten haben; das sind Holcmann Ingrid (1a), Hrabec Helmut (1b), Guggenberger Maria (2a), Strassl Eva (2b), Winklmüller Sabine (3a), Zeitlberger Leopoldine (3b), Resch Maria (4a) und Schmidt Erich (4b).

Am Ende dieser Sitzungen gab es eine kleine Stärkung bei einem Büffet von Aufstrichen und Getränken, das der Elternverein vorbereitet hatte, wo die Gespräche zwischen Eltern und Lehrern in zwangloser Atmosphäre fortgeführt wurden (s. Foto). So ist dieses Einrichtung geeignet, das Bewusstsein für die Schulgemeinschaft (Eltern – Schüler – Lehrer) zu fördern und zu festigen und zu einem besseren gegenseitigen Verständnis beizutragen.

 


Wandertag, 19. September 2002

Besuch bei den alten Römern!

RömerAm 19.9. brachen die zweiten Klassen der Hauptschule Ziersdorf zu einer “Erlebnistour” nach Carnuntum auf.
In dem ehemaligen Römerlager hatten die Schüler die Möglichkeit, auf Wachstafeln zu schreiben, sich als Römer zu verkleiden (im Bild: Sophie Reiter und Bernd Lembacher) und eine römische Münze zu prägen. Weiters wurden sie durch die Ausgrabungen der Zivilstadt geführt, konnten das "römische Bad" und einen Tempel besichtigen.

Nach einer kurzen Pause wurde noch das Heidentor und ein altes Amphitheater besichtigt, wo sogar ein "Gladiatorenkampf" improvisiert wurde.