Logo NMS Ziersdorf

Demnächst:

Fr, 20. 5. 2022

Theateraufführung

> mehr Termine



Schulfilm


BO-Zertifikat




Berufsorientierung

Rätsel der Woche

Lörnie Award

Logoprima
7on

LMS
Jugendcoaching

Medienmittelschule Ziersdorf
3710 Ziersdorf
Hollabrunnerstr. 12
02956/2258
>> EMAIL

Webdesign:
ANDREAS HESKE

>> Infos zum
DATENSCHUTZ

Aktuelles

Neues Zeitalter hat begonnen!

Mobile Endgeräte für die SchülerInnen

 

Im Rahmen des 8-Punkte-Planes für digitale Schulen werden alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Schulstufe zur Zeit mit mobilen Geräten – Laptops oder Tablets – ausgerüstet. So auch in der Medienmittelschule Ziersdorf, wo die Freude bei den Kindern natürlich groß ist.

Es war ein hartes Stück Arbeit für Dipl. Päd. Florian Klepp, den IT-Betreuer der Medienmittelschule Ziersdorf, aber nun ist es geschafft: Alle SchülerInnen der ersten und zweiten Klassen haben Laptops auf dem neuesten Stand, die einen modernen, effektiven Unterricht ermöglichen.
Nicht nur die digitalen Kompetenzen sollen mit den Laptops geschult werden, auch vom Mehrwert beim „herkömmlichen“ Unterricht ist man im Ziersdorfer Lehrkörper überzeugt, vor allem was die Möglichkeiten der Differenzierung betrifft. Die SchülerInnen können sich mehr denn je auf verschiedenen Niveaus mit unterschiedlichen Themen – je nach Interesse und Begabung – befassen.
„Die Mittelschule Ziersdorf ist seit vielen Jahren Medienmittelschule. Daher werden wir mit diesem Angebot unserem Schwerpunkt wieder ein Stück weit mehr gerecht. Die Digitalisierung ist fixer Bestandteil unseres privaten und beruflichen Lebens geworden und nicht mehr wegzudenken. Wir werden unseren Schüler*innen daher jene Kenntnisse vermitteln, die Sie in ihrer weiteren beruflichen Laufbahn benötigen“, so die Schulleiterin Mag. Regina Pfeifer, natürlich auch mögliche Schattenseiten nicht ausblendet: „Da alle großen Errungenschaften stets zugleich Fluch und Segen bedeuten, ist es für uns auch enorm wichtig, mit den Schüler*innen in der Medienerziehung einen kritischen Blick darauf zu werfen, welche Schattenseiten die Digitalisierung haben kann, um auch ethische und moralische Aspekte zu reflektieren. Wie sagte schon Yves Cousteau: Das Übel kommt nicht von der Technik, sondern von denen, die sie missbrauchen. “
Man ist Ziersdorf jedenfalls gut vorbereitet auf das „neue Zeitalter“: Selbst entwickelte Software und Plattformen werden ebenso Anwendung finden die vom Ministerium angebotenen Lern-Apps und die Eduthek. Schon in der ersten Woche wurde mit dem Online-Atlas gearbeitet, Konstruktionen in Geogebra durchgeführt, mit den schuleigenen Mathematik-Apps geübt, Cyber-Aufgaben im Englisch_Unterricht gelöst und vieles andere mehr.