Logo NMS Ziersdorf

Demnächst:

Sa, 27. 3. 2021

Beginn der Osterferien

> mehr Termine






BO-Zertifikat




Berufsorientierung

Rätsel der Woche

Lörnie Award

Schulfilm
Logoprima
7on

LMS
Jugendcoaching

Medienmittelschule Ziersdorf
3710 Ziersdorf
Hollabrunnerstr. 12
02956/2258
>> EMAIL

Webdesign:
ANDREAS HESKE

>> Infos zum
DATENSCHUTZ

Chronik 2006/07


25. Juni 2007

That´s Life!

SchulspielGroßartige Aufführung der Schulspielgruppe und Verabschiedung der 4. Klassen!

>> zur Bildergalerie

 

 

 

 

 

 

 

 


"Red Snapper" - der Stimmungsmacher!

Cocktailwettbewerb

CocktailCocktail

„Red Snapper“ nannten 4 Schülerinnen der 3. Klassen - Daniela Stöger, Vanessa Anhammer, Julia Umlauf und Jaqueline Schaffer – ihren alkoholfreien Cocktail, den sie am 26. 06.2007 beim Cocktailwettbewerb in der HS- Göllersdorf mixten.

Eine fruchtige Kreation aus frischen, pürierten Früchten und Obstsäften, sehr dekorativ hergerichtet, brachte den Mädchen den Sieg!


 


Spannendes Völkeballturnier am Schulschluss!

Völerball

Die Mädchen der 1. - 4. Klassen unserer Schule kämpften verbissen um den Turniersieg. Die favorisierten vierten Klassen hatten in ihrem ersten Match gegen die zweiten Klassen einen ernst zu nehmenden Rivalen. Die Mädchen der zweiten Klassen forderten die Schulabgänger enorm. Sie konnten einen Satz gegen die vierten Klassen gewinnen. Mit viel Glück setzten sich die vierten Klassen im dritten Satz dann doch noch durch.
Die dritten Klassen waren ebenfalls eine Klasse für sich. Sie belegten den zweiten Platz.
Für unsere „Jüngsten“ war es ein schwerer Kampf, aber einige von ihnen ließen durchscheinen, dass sie die kommenden Gewinner sein werden.

Ergebnisse:
1. Klasse - 3. Klasse 0:2
2. Klasse : 4. Klasse 1:2
2. Klasse : 3. Klasse 0:2
1. Klasse : 4. Klasse 0:2
3. Klasse : 4. Kasse 0:2




25. Juni 2007

Vierte Klassen gewinnen Abschlussturnier!

FußballAm 25. Juni fand am Sportplatz des SV Ziersdorf das traditionelle Fußball-Abschlussturnier unserer Schule statt. Dabei setzten sich die 4. Klassen durch und gewannen das Turnier. Die zweiten Klassen wurden Zweiter, das Spiel Vierte gegen Auswahl gewann die Auswahl!

>> zum Bildbericht

 

 

 

 


Sommersportwoche 2007

Es war fein - in Klopein!

Sportwoche11.6.2007, Montag Morgen einmal anders. Die Schüler der 4. Klassen verstauten ihre Koffer im Reisebus und ab ging es Richtung Süden. Das Ziel unserer Sommersportwoche war der Klopeiner See.

Sonne, See und gute Laune begleiteten uns die ganze Woche. Die Klettertruppe fuhr jeden Tag mit dem Bus nach Eisenkappel und bezwang dort richtig steile Felswände. 8-er Knoten und Sicherungsknoten beherrschten alle aus dem Effeff. Am Ende des Kurses erhielt jeder Teilnehmer den Kletterschein für die großartige Leistung. Auch die Taucher mussten zuerst theoretisches Wissen erwerben, um später Tauchgänge in 10,5 m Tiefe durchführen zu können. Alle „Taucher“ bestanden die Prüfung und erhielten den Tauchschein. Die Mountainbiker zischten up- und downhill und erkundeten so die Gegend um den Klopeiner See. Die Tennisspieler zeigten ihr Können am Ende der Woche bei einem abschließenden Turnier. Zahlreiche andere Aktivitäten wie Tretbootfahren, Beach-Volleyball, Schwimmen, Bungee-Jumping und Radfahren ließen die Zeit wie im Flug vergehen und bald hieß es wieder Koffer packen.

Eine Sportwoche, die uns sicher lange in guter Erinnerung bleiben wird!

>> zur Bildergalerie



Projekt Suchtgift!

SuchtgiftAm 23. 5. fand für die 3. Klassen und am 25. 5. für die 4. Klassen ein Projekttag zum Thema „Suchtprävention“ statt.

 

 

 

 

 

 

 

 


Mathematik-Olympiade, am 1. Juni 2007:

5. Sieg für HS Ziersdorf!

OlympiadeAm 1. Juni gewann Stefi Hummel die Mathematik-Olympiade des Bezirkes Hollabrunn ex aequo mit Manuel Hündler von der HS Sitzendorf. Zum ersten Mal gab es zwei Sieger, zum ersten Mal gewann ein Mädchen den Bewerb für unsere Schule, zum ersten Mal gab es einen "Heimsieg"...

 

 

 

 

 




Waldjugendspiele 2007!

WaldjugendspieleWaldjugendspiel

Am 31. Mai fuhren die 2. Klassen zu den Waldjugendspielen nach Hardegg. Die Schüler wanderten durch den Nationalpark Thayatal und lösten in 6 Stationen Fragen und Aufgaben zum Thema Wald.
Die Kinder erprobten sich im Erkennen von Tierstimmen, Zielwerfen von Tannenzapfen, Bestimmen von Bäumen und Sträuchern und Zuordnen von Holzarten.
In einer Art Millionenshow beantworteten die Schüler Fragen über den Wald.
Für unsere Jugend war es ein lehrreichen Tag in der Natur.

 


Bewerbungstraining 2007

Ein sicherer Weg zum Beruf!

Bewerbungstraining

Jeder Jugendliche wird in seinem Leben mit der Situation konfrontiert, sich in Form eines Bewerbungsgespräches um eine Arbeitsstelle bewerben zu müssen. Korrekte Ausdrucksweise und sicheres Auftreten kann gelernt werden.
Unsere Schüler wurden auf dieses Ereignis gründlich im Deutschunterricht und von Personaltrainern der Volksbank Ziersdorf vorbereitet.
Mittwoch, 16. 5. 07 hatte jeder die Möglichkeit mit fachkundigen Personen aus Wirtschaft und Handel ein Vorstellungsgespräch zum vorraussichtlichen Beruf ihrer Wahl zu absolvieren.

Ein herzliches Dankeschön für die kooperative Mitarbeit an diesem Projekt ergeht an:

Volksbank Ziersdorf, Firma Baier (Gastronomie), Firma Steffl (Friseur, Kosmetik), Firma Autherieth (KFZ), Landesklinikum Holabrunn (DGKS Ingrid Czink), Firma BIPA (Claudia Kindl), Landeskindergarten (Anna Elisabeth Landgesell), Helmut Hrabec

 


It was great fun for all!

Zweiter „English Qualification Cup“ an der Hauptschule Ziersdorf

English QualificationDer zweite „English Qualification Cup“ im Bezirk Hollabrunn fand vergangenen Montag, 14.Mai 2007 an der HS Ziersdorf statt. Alle Hauptschulen des Bezirks hatten ihre Teilnahme zugesagt und so waren 12 Teams zu je 4 SchülerInnen der vierten Klassen gekommen.
Sprachkenntnissen , Kreativität, Teamgeist, Geschicklichkeit und Allgemeinwissen wurden unter Beweis gestellt.
Die Inhalte der Stationen waren von StudentInnen der Pädagogischen Akademie Krems erstellt worden waren.
Das Lehrerteam der HS Ziersdorf sorgte für den einwandfreien organisatorischen Ablauf.
Sieger des English Qualification Cup wurde die HS Zellerndorf gefolgt von der HS Ravelsbach und der HS Pulkau.
Bemerkenswert waren die Begeisterung und der Ehrgeiz der Schüler sowie das äußerst positive Feedback der begleitenden Lehrer.

 

 



Wandertag der 4. Klassen am 14. Mai

Zu Besuch in der Bäckerei Burger!

Bäckerei Burger

Der letzte Wandertag in der Hauptschule führte die 4. Klassen in die Bäckerei Burger nach Großweikersdorf. Nach der kurzen Bahnfahrt wurden wir in der Bäckerei vom Chef, Peter Burger, begrüßt. Anschließend führte er uns durch seinen Betrieb, berichtete von der Arbeit eines Bäckers und erklärte uns recht anschaulich, wie das köstliche Gebäck hergestellt wird. Im Anschluss an die Führung hatten wir die Gelegenheit, selbst Schnecken, Kipferl und "kreatives Gebäck" zu formen. Ordentlich gestärkt traten wir dann den unendlich langen Heimweg an. Die Sonne brannte erbarmungslos auf uns herunter, einige Mädchen bekamen Blasen an den Füßen und unsere Kehlen waren staubtrocken.
Nach einer kurzen Rast am Wetzdorfer Spielplatz besichtigten wir noch den Fundort der Leiche, die einige Tage zuvor aus der Schmida geborgen worden war.
Völlig erschöpft trafen wir wieder bei der HS Ziersdorf ein - ein richtiger Wandertag!


RAIKA-Wettbewerb 2007

„Entdeck, was in dir steckt!“

Raika-Wettbewerb


Dieser Aufforderung folgten alle Schüler der HS Ziersdorf und beteiligten sich auch heuer wieder am diesjährigen RAIKA-Wettbewerb. Durch Los wurden die Quiz-Sieger ermittelt und im Malwettbewerb wurden durch eine Jury die besten Zeichenarbeiten gekürt.

Siegerliste Malwettbewerb:
1. Platz: Riedrich Cornelia 4a (MP3-Player)
2. Platz: Weiß Melanie 2a (Radio)
3. Platz: Stefanie Knapp 1a (H&M Gutschein über 30 Euro)
4. Platz: Hohenauer Katrin 2b (H&M Gutschein über 20 Euro)
5. Platz: Dittrich Alexander 3a (Media Markt Gutschein über 15 Euro)
6. Platz: Mantler Michael 1b (Surfbrett)
7. Platz: Sejdoski Hadis 3b (Rucksack)
8. Platz: Frank Stefanie 4b (Uhr)

Gewinner des Quiz:
Melanie Unhaller 1a, Sabrina Baier 1b, Alexandra Mold 2a, Sevgul Sejdoska 2b, Vanessa Anhammer 3a, Sandra Schröter 3b, Sabrina Wendl 4a und Pia Gnadenberger 4b erhielten für ihre Beteiligung jeweils ein Radiogerät.
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und viel Freude mit den schönen Preisen!



Geländelauf Hollabrunn

Doppelsieg für unsere Mädchen!

geländelaufBeim heurigen Geländelauf für Schulen in Hollabrunn verwies Alexandra Mold aus der zweiten Klasse ihre Konkurrentinnen auf die hinteren Plätze. Sie errang Platz 1, gefolgt von ihrer Klassenkollegin Sonja Litsch, die den zweiten Platz belegte.

Bester männlicher Teilnehmer war Gerhard Kraft ebenfalls aus der zweiten Klasse. Er platzierte sich auf Rang vier in seiner Altersklasse.

Bei optimalen Laufbedingungen, trockenem Boden und frühsommerlichen Temperaturen nahmen insgesamt 38 Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Ziersdorf am Geländelauf teil.

Weitere gute Platzierungen:
Michael Hartl, Jg. 96, 5. Platz
Melanie Weber, Jg. 96, 7. Platz
Mario Kraus, Jg. 95, 10.Platz

Gratulation an alle Schülerinnen und Schüler, die den Lauf erfolgreich beendet haben.


Projekt „Heimat“

Zusammenarbeit mit dem Autor Christoph Frühwirth!

Projekt HeimatIm Spätherbst des vergangenen Jahres erhielt die Hauptschule Ziersdorf die Einladung zu einem Projekt mit dem Autor und Regisseur Christoph Frühwirth.

Texte unter dem Arbeitstitel „Heimat“ sollten für das „Dorf-Theater“ erarbeitet werden.
Der Autor stellte seine Idee den Schülern vor, mit zwei Leistungsgruppen aus Deutsch, nämlich aus der zweiten und der vierten Klasse, wurden dann lyrische Texte und Aufsätze verfasst. Diese Anregungen nutzte der Autor für sein Kinder-Theaterstück, „Das Mädchen aus dem Weinfass“, das im Brandlhof in Radlbrunn am 21. 6. 2007 um 10 Uhr uraufgeführt wird.

Die gesammelten Texte der Schüler werden in einer Broschüre veröffentlicht.





Muttertagsaktion

Kinder bekochten ihre Mütter!

Kinder kochen

Im Bild von links nach rechts: Dietrich Theresa, Einzinger Kerstin, Wenzl Eva Maria, Heichinger Jaqueline, Katharina Gregshammer, Knapp Stefanie, Kisser Bianca, Schellenberger Cora, Dir. Michaela Zellhofer, Ernst Patricia, Fischer Eva Maria, Wichtl Fabian, Fehringer Jasmin, Mayer Magdalena, Mayer Josef, LAbg. Marianne Lembacher

"Kinder kochen für ihre Mütter", diese Anregung des NÖ Familienbundes nahm Frau Fachlehrer Katharina Gregshammer bereits zum zehnten Mal auf und kochte mit den Kindern der Neigungsgruppe Ernährung und Haushalt ein Muttertagsessen. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und bereiteten als Hauptspeise Jägerfleisch mit Speckkartoffeln und gemischten Salat zu. Als Nachspeise Schaumrollen und Brandteigkrapfen.
Zum Essen waren die Mütter der Kinder, Frau Direktorin Michaela Zellhofer und die Landesvorsitzende des NÖ Familienbundes Marianne Lembacher geladen.
An wunderschön gedeckte und geschmückte Tische wurden die Gäste von den Kindern geführt und betreut. Frau Direktorin Michaela Zellhofer begrüßte die Mütter und bedankte sich bei Frau Fachlehrerin Katharina Gregshammer und den Kindern für die Vorbereitungen. Labg. Marianne Lembacher dankte den Müttern für ihre Leistungen, hob den Wert der Familie für die Kinder
und die Gesellschaft hervor und überreichte jeder Mutter eine Rose mit Glückwünschen des NÖ Familienbundes.
Es war ein sehr schöner Nachmittag, die Kinder mit Frau Fachlehrerin Katharina Gregshammer haben ein gutes Essen zubereitet, die Gäste sehr gut bedient und betreut. Die Mütter haben es sehr genossen, einmal von ihren Kindern verwöhnt zu werden, führten nette Gespräche und waren stolz auf ihre Kinder.


 


 

Hauptschüler wieder gesund und fit aktiv!

Gesund und fitDas Projekt GESUND UND FIT fand heuer bereits zum vierten Mal an der Hauptschule Ziersdorf statt.
Schwerpunkt war das Lauftraining am Morgen, bei dem die Schüler und Schülerinnen ihre Lauftechnik, Kondition und Ausdauer schulten aber auch die Schönheit des erwachenden Tages kennen lernten.
Besonders freuten wir uns heuer über die Anregungen und Unterstützung des mehrfachen NÖ Landesmeisters im Straßenlauf Wolfgang Steininger aus Maissau, der die Schüler gemeinsam mit Dipl.Päd. Hanna Ries beim Lauftraining betreute.
Seinen Gastkommentar können sie hier lesen.

Ein Informationsabend mit Vorträgen über mentale Fitness (Dipl.Päd. Anton Ehrentraud) und vollwertige Ernährung in Freizeit und Sport (Dipl. Gesundheitsberaterin Irmgard Wimmer) vermittelte wertvolle ergänzende Informationen. Bilder hier.

Zum Abschluss des Projektes nahmen 38 Läuferinnen und Läufer am 26.04.2007 beim Geländelauf für Schulen in Hollabrunn teil.

>> zur Bildergalerie

 


Lesung25. April 2007

Autorenlesung mit Edith Schreiber-Wicke!


Wie ein Arbeitstag einer Schriftstellerin aussieht, wie lange man für das Schreiben eines Buches braucht und wie viel man dabei verdient – diese und viele weitere Fragen beantwortete die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin Edith Schreiber-Wicke den Schülern der Hauptschule im Rahmen ihrer Autorenlesung.

Im Anschluss an das Gespräch stellte sie uns einigen ihrer Werke vor und die Schüler lauschten ihren Leseproben. Die Autorenlesung bildete den Höhepunkt einiger Aktivitäten im „Lesemonat April“, dazu zählten die Teilnahme am Medienpuzzle und an der Wahl der „Buchlieblinge“.


Autorenlesung

 

 


Unsere SchülerInnen als "Opernstars"!

Die Hochzeit des Figaro

Figaro

Montag, den 27. März 2007 hatten unsere SchülerInnen die einmalige Möglichkeit W. A. Mozarts Oper, "Die Hochzeit des Figaro" näher kennenzulernen und aktiv mitzugestalten.

Die Wiener Theatergruppe "Animato" verstand es vorzüglich bei unseren Schülern Interesse und Begeisterung für dieses berühmte Opernwerk zu wecken. Mädchen und Knaben wurden für bestimmte Rollen herangezogen, prächtig gekleidet und für verschiedene Textpassagen und Szenen gekonnt eingesetzt. Nach dem Motto - Oper kann auch Spaß machen - bekamen unsere jungen Schauspieler am Ende des Stückes einen entsprechenden Applaus.

 


Wintersportwoche 2007

Eine Woche im Sonnenschein!

SchikursAm Sonntag, dem 11. März fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein Richtung Zell am See und die Sonne sollte uns die ganze Woche begleiten.

Wir bezogen am Nachmittag die Zimmer unseres tollen Jugendhotels. In diesem stehen uns viele Einrichtungen und Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung. So ließen wir uns am Dienstag die Pizza in der hauseigenen Pizzeria gut schmecken, schleckten Eis und kegelten um die Wette. Am Mittwoch gehörte uns die Turnhalle, wo die Buben sich beim Fußball spielen faire Matches lieferten und sogar ein Freundschaftsspiel gegen die Schüler von Wolfsbach wagten. Die Mädchen spielten Völkerball, bei dem die 3. Klasse gegen eine super kämpfende 2. Klasse gewann. Ein gelungener Discoabend brachte viel Spaß und nicht müde werdende Tänzer. Beim Rodeoreiten hielten sich auch heuer wieder einige erstaunlich gut auf dem Bullen.

Das Schifahren war auf den sonnigen Hängen super. Zwar wurde der Schnee am Nachmittag schon etwas weich, aber die Nähe des Kitzsteinhorn Gletschers gab uns die Möglichkeit auf 3029 m hinaufzufahren. Die lange Anreise über 3 Gondelbahnen und einen Schrägaufzug lohnte sich. Das Panorama war einmalig und der Schnee super.

Die geübteren Schifahrer der 1.,2. und 3. Gruppe carvten schwungvoll auf den breiten Hängen des Gletschers.
Allround Bewerbe rundeten das Programm des Schikurses ab. Unterschiedliche Talente waren gefragt, um schließlich die Urkunde des Allround Champions zu erreichen. Diese errang heuer Sonja Litsch aus der 2a Klasse, gefolgt von Julia Heindl (3a) und Sandra Schröter (3b).

Alle kamen heil und gesund wieder nach Hause. Keine Verletzten und viele Schüler, die sich schon auf den Schikurs im nächsten Jahr freuen.

>> zur Bildergalerie



Fasching


20. Februar 2007
Faschingdienstag

>> zur Bildergalerie

 

 

 

 

 


2. Februar 2007

Die Besten wurden gewürdigt!

Das Ende des ersten Semesters ist Zeit Bilanz zu ziehen, zu sehen was man bisher geleistet hat. Es bleibt noch Zeit, Noten zu korrigieren und eventuelle Schwächen auszubessern. Die Besten jeder Klasse (s.u.) wurden in einer kleinen Ehrung hervorgehoben.

Die Klassenbesten:
1a: Magdalena Mayer
1b: Andreas Kreuter
2a: Sonja Litsch, Melanie Weiß
2b: Pia Lembacher
3a: Julia Heindl (Schulbeste mit lauter "Sehr gut")
3b: Sascha Hrabec
4a: David Deibler
4b: Rene Heichinger


20. 12. 2006

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier der 4. Klassen!

WeihnachtsfeierAm 20. Dezember 2006 luden die 4. Klassen zu einer stimmungsvollen Weihnachtsfeiern in den Turnsaal der Hauptschule.
Dabei gab die von HOL Eva Kronberger betreute Schulspielgruppe kritische und besinnliche Gedanken zum Thema Weihnachten weiter.

>> zur Bildergalerie

 

 

 

 

 



Latino Canto

Ein Musikgenuss der besonderen Art!

Latino CantoEinen musikalischer Leckerbissen bot am Montag, 11. 12. 2006 die Musikgruppe Latino Canto aus Peru. Zwischen mitreißenden Klängen aus Südamerika wurden verschiedenste südamerikanische Musikinstrumente vorgestellt. Natürlich gab es auch genug Gelegenheit solche Instrumente zu probieren, oder ganz einfach mitzusingen. Eine unvergessbare Stunde für unsere Schüler und Schülerinnen.

 

 

 

 

 

 


Buchausstellung 2006

"Der Geist wächst durch das, was man ihm füttert"
(J. G. Holland)

BuchausstellungBuchausstellung

Jede Menge wertvolles „Lesefutter“ für Volks- und Hauptschüler wurde auch heuer wieder bei der traditionellen vorweihnachtlichen Buchausstellung mit der Buchhandlung Kirchner-Krämer aus Stockerau im Zeichensaal der Hauptschule angeboten.

BuchausstellungBuchausstellung

Begeistert tummelten sich die Schüler schon vormittags an den Büchertischen, schmökerten und wählten nach ihren Interessen aus. Am Nachmittag konnten dann die Eltern in Augenschein nehmen, was ihren Kindern besonders gut gefallen hat. Viele gaben gleich am selben Tag ihre „Wunschliste“ für Weihnachten ab und so scheint auch die heurige Buchausstellung an den Erfolg der vergangenen Jahre anzuschließen.

Die Deutschlehrer der Hauptschule Ziersdorf freuen sich, dass ihre pädagogische Absicht, nämlich mit dieser Veranstaltung die Leselust zu wecken beziehungsweise zu erhalten, aufs Neue erfüllt worden ist.

BuchausstellungBuchausstellung


18. November 2006

Flohmarkt der 4. Klassen!

FlohmarktFlohmarkt

Am 18. November veranstalteten die 4. Klassen der Hauptschule Ziersdorf einen Flohmarkt im Turnsaal der Hauptschule. Weit über 1.000 Artikel, vom Kinderbuch bis zum Snowboard, vom Schianzug bis zum Video, wurden dabei angeboten.
Der Reinerlös, 20% des Umsatzes plus Spenden beim Buffet, kommt der Sommersportwoche der beiden Klassen zugute.


 


16 Jahre Arbeit für unsere Hauptschule

Offizielle Verabschiedung von OSR Direktor Alfred Winkler!

Dir. WinklerAm 14.November 2006 fand die offizielle Verabschiedung unseres ehemaligen Schulleiters OSR Alfred Winkler statt. Frau Direktor Michaela Zellhofer freute sich über das Kommen zahlreicher Ehrengäste und Elternvertreter.

BSI Alfred Grünstäudl betonte die hervorragende pädagogische Arbeit unseres ehemaligen Direktors. Bezirkshauptmann HR Mag. Stefan Grusch überreichte ihm dafür ein Anerkennungsdekret, nachdem er seinen Werdegang rückblickend hat passieren lassen.

Auch Bürgermeister Johann Gartner bedankte sich für die gute Zusammenarbeit von Seiten der Gemeinde mit einem Dekret. Zwei Schülergruppen unter der Leitung von Frau Riess und Herrn Ringl umrahmten die Feierstunde musikalisch bzw. tänzerisch.

OSR Winkler, dem der Abschied sicher nicht leicht fiel, bedankte sich beim Lehrkörper mit sehr persönlichen Worten.

Abschließend lud die Schulgemeinde die Ehrengäste zu einem kleinen Imbiss ein.

 


11. November:

Zauberflöte im Konzerthaus!

ZauberflöteZauberflöte

Die Zauberflöte lockte uns am 13. November in das Konzerthaus Weinviertel, wo wir den Klängen Mozarts lauschen konnten. Papageno nahm rund 400 Kinder auf die spannende Reise durch das Reich Sarastros und der Königin der Nacht mit.

ZauberflöteZauberflöte




Schülerberatung aktuell

Fahrt ins WIFI St. Pölten!

WIFI

Donnerstag, den 9. November 2006, besuchten die Schüler unserer beiden vierten Klassen traditionsgemäß das WIFI - St. Pölten.
Einen Vormittag lang wurden unsere Burschen und Mädchen durch geschultes Personal des BIZ über schulische und berufliche Möglichkeiten nach der Hauptschule aufgeklärt.

Ein Interessenstest am PC sollte zusätzlichen Aufschluss geben über Interessen und schulische Weiterbildung.

 


Bildungswege nach der Hauptschule!

Ein Informationsabend für Eltern und Schüler

BildungswegeBildungswege

Dienstag, den 7. November 2006 hatten Eltern und Schüler der vierten Klassen einen Informationsabend bezüglich der schulischen und beruflichen Weiterbildung.
Zahlreiche Direktoren und Lehrkräfte aus Hollabrunn und Krems präsentierten ihre Schule.
Hollabrunn war vertreten durch: Polytechnische Schule, Bundeshandeslakademie u. Bundeshandelsschule, Höhere technische Bundeslehranstalt, Höhere Bundeslehranstalt f. wirtschaftliche Berufe, Landwirtschaftliche Fachschule, Arbeitsmarktservice-Hollabrunn.
Schulen aus Krems: Bundesoberstufengymnasium, Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus

Eltern und Schüler hatten nach der Präsentation noch die Möglichkeit sich bei der Schule ihrer Wahl im Gespräch genauer zu informieren.
Ein herzliches Dankeschön sei auch jenen Eltern gesagt, welche dazu beigetragen haben, diesen informativen Abend mit einem Büffet und Getränken zu verschönern!

 


Schule einmal anders:

Projekttage an der HS Ziersdorf!

ProjekttageProjekttage

Am 30. und 31. Oktober 2006 fanden an der Hauptschule Ziersdorf zwei Projekttage statt, an denen die SchülerInnen „Schule einmal anders“ erleben durften.
Die ersten Klassen lernten im Methodentraining ihren Lerntypus, neue Lerntechniken und Lernmethoden kennen. Bei zahlreichen praktischen Übungen konnten sich die Kinder von der Effizienz dieser Methoden überzeugen.

Die zweiten Klassen besuchten das Konzerthaus Weinviertel und beschäftigten sich beim „Projekt Farben“ fächerübergreifend mit dem Thema Farben. Sie lernten die Spektralfarben kennen, führten Experimente mit färbigen Licht durch, erfuhren viel über Auge, Farbfehlsichtigkeit, das Entstehen von Bildern und durften schließlich Texte mit den passenden Farben illustrieren.

ProjekttageProjekttage

Die dritten Klassen beschäftigten sich neben dem Konzerthausbesuch mit einem vielseitigen Projekt über Österreich, bei dem sie vieles über unsere Hauptstädte, Topografie und wirtschaftliche Aspekte kennen lernten. Schließlich wurde sogar eine eigene „Österreich-Werbung“ konzipiert. Weiters gab es einen Stationsbetrieb mit Badminton-Übungen und die Mädchen der dritten Klassen erarbeiteten eine Tanzchoreographie. Weiters wurde der Schaukasten vor der Schule inhaltlich neu gestaltet.

Die vierten Klassen führten ein Team- und Kommunikationstraining durch mit dem Ziel, Fähigkeit und Motivation zur Zusammenarbeit zu stärken. Die Teamarbeit wurde an konkreten Themen (Kurzreferate über europäische Länder) geübt und getestet.

Auf allen Gebieten waren die Kinder engagiert und mit großer Begeisterung bei der Sache!

>> zur Bildergalerie

 


Nach der Stichwahl steht es fest:

Stefi Hummel neue Schulsprecherin!

SchulsprecherwahlSchulsprecherwahl

Es war eigentlich eine sehr spannende und faire Wahl. Vier Kandidatinnen hatten sich vorgestellt. Die heurigen Kandidaten waren Stefanie Hummel, Tamara Kindl, Julia Heindl und Sandra Schröter. Am 3. Oktober war es dann so weit.
Da keine Kandidatin über 50% kam, gab es am 4.10. eine Stichwahl zwischen Stefanie Hummel und Julia Heindl.

Die Stichwahl gewann eindeutig Stefanie Hummel (4a). Ihre Stellvertreterin Julia Heindl ist nun aus der 3a und sie kann auch stolz sein auf das Ergebnis, denn sie hat sich super geschlagen.
Ein Bericht von SANDRA SCHRÖTER

Schulsprecherwahl



Unsere neue Leiterin stellt sich vor

Michaela Zellhofer, HD

LeiterinDie Hauptschule Ziersdorf ist eine ausgezeichnet ausgestattete, neu adaptierte Schule, die schon von außen und besonders beim Betreten Wohlgefallen erweckt. Diese freundliche Atmosphäre ist mir bei der Eröffnung im Juni sogleich entgegengeströmt. Ich bin überzeugt davon, dass Sie meinen Eindruck teilen werden.

Der positive Eindruck hat sich fortgesetzt, als ich das Lehrerteam kennen gelernt habe: Erfahrene, engagierte Lehrer sorgen dafür, dass die neu angeschafften und vorhandenen Lehrmittel effektiv eingesetzt werden.

Die Hauptschule Ziersdorf ist ein Ort, an dem effizient gearbeitet, aber auch angenehm gelebt werden kann.
Ich freue mich, an dieser Schule Leiterin geworden zu sein!

Meine Aufgabe als Leiterin sehe ich darin, gemeinsam mit den Lehrern dafür zu sorgen, dass unsere Schüler in einem herzlichen sozialen Klima in einer optimal ausgestatteten Arbeitsumgebung gemäß ihren Begabungen Wissen erwerben und ihre Fähigkeiten und Stärken erkennen und entwickeln können.

Ein paar Worte an unsere Schüler:
„Was nicht anstrengt, bringt nicht viel!“ - Das habe ich zu euch schon bei meiner Begrüßung gesagt.
Will man im Sport etwas erreichen, muss man trainieren. Will man in der Schule gute Noten haben, muss man lernen.
Lernen ist Training für Geist und Verstand und daher manchmal anstrengend, doch der erzielte Erfolg entschädigt euch für die Mühen, bringt Freude und Selbstvertrauen.
Einen Teil eurer Arbeit für euren „Beruf“ als Schüler erledigt ihr in der Schule. Eure Lehrer unterstützen euch bei der Bewältigung des Lehrstoffes, indem sie ihn in angemessene „Portionen“ einteilen, euch Anleitungen zum Lernen geben, auf Schwierigkeiten hinweisen und euch jederzeit beratend zur Seite stehen. Die Einhaltung der Regeln in unserem Haus ist dabei die Grundvoraussetzung für eine gute Zusammenarbeit.

Der „Arbeitstag“ endet für euch aber nicht mit dem Verlassen des Schulhauses, genauso wenig wie für die Lehrer. Für euch gilt es Hausübungen zu machen, das Gelernte zu wiederholen und sich auf den nächsten Tag vorzubereiten. Auch für eure Lehrer ist der Tag nicht zu Ende. Sie arbeiten „maßgeschneiderte Trainingspläne“ für euch aus um für jeden Schüler ein möglichst passendes Programm zu haben.
Ich wünsche euch, dass ihr beim Lernen stets euer eigenes großes Ziel vor Augen habt, das euch motiviert, die nötige Ausdauer und ein entsprechendes Durchhaltevermögen für euren persönlichen Erfolg zu entwickeln.

Nun an Sie, werte Eltern:
Wo viele Menschen zusammenarbeiten, gibt es nicht immer reibungslose Abläufe. Unterschiedliche Auffassungen, Missverständnisse, fehlende Informationen können den Kommunikationsfluss stören, sodass es zu Meinungsverschiedenheiten, kommen kann. Je unmittelbarer wir miteinander kommunizieren, desto klarer können Standpunkte dargelegt, Probleme geklärt, Lösungen gefunden oder Differenzen beseitigt werden.

Sollten Sie Anliegen, Fragen und Wünsche haben, wenden Sie sich gerne an mich. Ich werde sicher einen Termin für Sie finden.
Wir alle in der Hauptschule Ziersdorf sind bemüht, dass wir für das Wichtigste in unserem Leben, nämlich unsere Kinder, die unsere Zukunft darstellen, die bestmöglichen Bedingungen für ihre Entwicklung schaffen.

Michaela Zellhofer, HD