Logo NMS Ziersdorf

Demnächst:

Sa, 27. 3. 2021

Beginn der Osterferien

> mehr Termine






BO-Zertifikat




Berufsorientierung

Rätsel der Woche

Lörnie Award

Schulfilm
Logoprima
7on

LMS
Jugendcoaching

Medienmittelschule Ziersdorf
3710 Ziersdorf
Hollabrunnerstr. 12
02956/2258
>> EMAIL

Webdesign:
ANDREAS HESKE

>> Infos zum
DATENSCHUTZ

Chronik 2015/16



Feier für unsere Frau Oberschulrätin!

>> zur Bildergalerie


Verabschiedung von Frau Dipl. Päd. Maria Ahmed!

Ahmed

Frau Ahmed ist seit vierzig Jahren Lehrerin, davon vierzig Jahre an der Hauptschule bzw. Medienmittelschule Ziersdorf. Sie hat viele, viele Schüler hauptsächlich in den Fächern Deutsch, Turnen, Textiles Werken, Geographie, Geschichte unterrichtet. Einer der Höhepunkte ihrer Laufbahn war, als sie mit einer Klasse im Fach Verkehrserziehung zuerst österreichischer Staatsmeister und sogar Vize-Europameister wurde. Im Sommer tritt sie ihre Pension an.

Wir wünschen unserer Kollegin für den wohlverdienten Ruhestand alles erdenklich GUTE!

 


Falknerei und Lipizzaner

UNESCO-Ausflug

Ausflug

Unser heuriger UNESCO-Ausflug führte uns diesmal ganz in die Nähe: Weltkulturerbe Falknerei und Lipizzaner. Alle Lehrer, Schüler, Schulwarte und Elternvereinsobfrau wanderten nach Heldenberg , wo wir die Stallungen und „Sommerresidenz“ der Lipizzaner, die älteste Kulturpferderasse der Welt besichtigten. Anschließend erlebten wir eine Flugvorführung der Greifvögel und erfuhren über etwas über ihre Lebensweise und Jagdverhalten.

Ausflug

 


Stein, Sand und Erde

3. und 4. Platz beim Schulkreativwettbewerb

Stein, Sand und Erde

Mit Stein, Sand und Erde beschäftigten sich heuer die Schüler, die am Schulkreativwettbewerb der Wirtschaftskammer Niederösterreich teilnahmen.

Stein, Sand und ErdeStein, Sand und Erde

Bilderfolgen zu den einzelnen Themengebieten
>> Entstehungsprozess
>> Gips, Keramik, Beton
>> Stein, Kohle
>> Mörtel
>> Sand

Die Freude am Gestalten war groß, die Spannung während der Zeit des Votings hoch und die Überraschung riesig, als wir erfuhren, dass wir eine Platzierung erreicht hatten.

Der dritte Platz ging an Chiara Wolf aus der 3a, der vierte Platz an Maria Spiegl aus der 2a und an Leonie Schneider aus der 1a.

Stein, Sand und Erde

Alle teilnehmenden Klassen wurden mit einem Ausflug belohnt.
Die 3a besuchte die Fossilienwelt Stetten. Die Reise ins Paläozoikum war äußerst spannend.
Nach der Führung durch die Multimediaausstellung wurde im Sand noch nach Perlen, Haifischzähnen und Muscheln geschürft. Zum Abschluss wurden am offenen Feuer Würstel gegrillt.

>> Ausflug nach Stetten

Die Klassen 1a und 2a besichtigten den Betrieb der Firma ARDEX, einem Baustoffhersteller in Loosdorf. Nach einem sehr freundlichen Empfang mit Saft und Brötchen besichtigten wir die Produktionsstätten, hörten einen Vortrag zur Firmengeschichte und durften dann noch einmal künstlerisch tätig werden. Im Anschluss daran erhielten wir eine leckere Stärkung, die die Mühen des kreativen Schaffens regelrecht wegzauberten und neue Energien freisetzten, die vielleicht bis zur Ausschreibung des nächsten Wettbewerbs anhalten.

>> Firma Ardex in Loosdorf

 


Exkurs in die Welt der Energie

Projekt mit DI Dr. Bernhard Stürmer

Energie

Am 24. Juni erhielten wir Besuch vom Geschäftsführer der ARGE Kompost & Biogas Österreich, DI Dr. Bernhard Stürmer. Dr. Stürmer führte die 4a im Rahmen eines zweistündigen Exkurses in die Welt der Energie.

Welche Energieformen verwenden wir?
Wie entstehen sie?
Wie können wir vernünftig mit Energie umgehen?
Welche Konsequenzen hätte ein landesweiter Stromausfall, u.v.m.

Die Schülerinnen und Schüler folgten interessiert dem spannenden Vortrag und durften gegen Ende selbst ausprobieren, welche wie viele Watt sie selbst durch Radeln erzeugen können.



Carnuntum – Weltstadt zur Zeit der Römer

Carnuntum

war das Ziel einer Exkursion in Geschichte der beiden zweiten Klassen und der vierten Klasse.

In einer Erlebnistour und in einer Rätselrallye wurde den Schülern altersadäquat Geschichte erlebbar gemacht. So präsentierte sich die Römerzeit nicht als weit entfernte Vergangenheit, sondern als mit allen Sinnen erlebbare Gegenwart.

Wir wandelten auf einer rekonstruierten Römerstraße und besuchten das „Haus des Lucius“- die Wohnstatt eines wohlhabenden Bürgers, die „villa urbana“ – ein prächtiges Stadtpalais der Carnuntiner Oberschicht, die „thermae“ – eine prächtige, voll funktionsfähige Badeanlage in antiker Bautechnik sowie das teilrekonstruierte „domus quarta“.

Die speziellen Sonderaufgaben wie das Anlegen einer Toga und das Schreiben auf Wachstafeln rundeten das interessant aufbereitete Programm ab.

>> Bildergalerie



Lauf für die Menschlichkeit

Lauf für die MenschlichkeitLauf für die Menschlichkeot

Die Bezirksleitung des Österreichischen Jugendrot Kreuzes Hollabrunn hat bereits zum sechsten Mal den Lauf für die Menschlichkeit durchgeführt. Dieser Lauf ist ein Benefizlauf, bei der jede Pflichtschule des Bezirkes, unterstützt von Sponsoren, teilnehmen kann. Von unserer Schule nahmen Sebastian Bauer, Matthias Maurer (beide Klasse 1a), Sebastian Grosschopf (Klasse 1b), Anna Hainzl und Maria Spiegl (beide Klasse 2a) an diesem Lauf teil. Der Reinerlös kommt der Volksschule Haugsdorf, speziell den Kindern der basalen Förderklasse, zu Gute. Wir danken für euren Einsatz!



„Spieglein, Spieglein an der Wand….“

„Maerchen 2.0“ oder „Schneewittchen reloaded“

„Spieglein, Spieglein an der Wand….“
„Maerchen 2.0“ oder „Schneewittchen reloaded“

Märchen-Projekt

 

Im Rahmen der UNESCO International Arts Education Week 2016 fand am 24. Mai der vom Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF) durchgeführte bundesweite Aktionstag „Kulturelle Bildung an Schulen“ statt. Das umfangreiche Projekt zum Thema „Märchen und Computerspiele“ mit dem unsere Schule teilnahm war ein großartiger Erfolg. Die Besucher waren begeistert von den vielen kreativen Beiträgen aus den Bereichen Bildnerische Erziehung, Werkerziehung, Deutsch, Religion, Medienerziehung, Ernährung und Haushalt und dem Darstellenden Spiel, die in einer Ausstellung und einem Theaterstück präsentiert wurden. Eine Hexenküche bot Kulinarisches aus dem Märchenland!

>> Bilder von der Theateraufführung
>> Bilder von der Märchenausstellung
>> Bilder aus der Hexenküche

 


Waldjugendspiele 2016 in Hollabrunn

2. und 6. Rang von 22 Teams

Waldjugendspiele

Am 10. Mai fanden die 28. NÖ Waldjugendspiele des Bezirkes Hollabrunn in Hollabrunn statt. Für uns auch gleich ein Grund unsere frisch erworbenen Schul-T-Shirts zu tragen.
Die 2. Klassen waren mit ihren Klassenvorständen Sonja Krottendorfer und Franz Ringl unterwegs.
Es galt sechs Stationen zu absolvieren. Neben Tierspuren zuordnen, erkennen von Bäumen und Sträuchern, schätzen der Baumhöhe und Holzarten erkennen, war auch eine Geschicklichkeitsstation zu absolvieren. Bei herrlichem Wetter machten die Wettkämpfe sichtlich Spaß.

Wir gratulieren zu den tollen Leistungen unserer Schüler.

>>zu den Bildern



Sportliche Projekttage für die beiden ersten und die vierte Klasse

 

Projekttage

Mit großer Begeisterung erlebten unsere Schüler der ersten und vierten Klassen sportlich-gesunde Projekttage.
Sport bietet die Möglichkeit zur Förderung physischer und psychischer sowie auch sozialer Bereiche.
Ziel dieser Projekttage war es, unsere Schüler ordentlich „zu bewegen“.
Mit den Workshops Tanz, Trendsport, Fun&Teamsport, Fitness&Gesundheit, Bewegungskünste und Fair Play wurde den Schülern die Freude an der Bewegung vermittelt.
Haltungsschulung und gesunde Ernährung waren eine wertvolle Ergänzung, mit der Absicht das Gesundheitsbewusstsein der Teilnehmer zu fördern.

Selbstgemachte Pizzabrötchen und gesunde Wraps standen zur Erfrischung in der Pause bereit.

>> zu den Bildern

 


Mathematik-Olympiade

Jona wurde Zweiter, unser Team siegte!

Olympiade

OlympaiteamBei der diesjährigen Mathematik-Olympiade (diesmal in Ravelsbach) vertraten Jona Löffelmann, Gregor Piglmann und Johannes Kienast die Medienmittelschule Ziersdorf. Sie setzten dabei die großartige Bilanz unserer Schule bei Mathematik-Olympiaden (s. Medaillenspiegel) fort: Jona Löffelmann wurde Zweiter und Gregor Piglmann Fünfter unter 31 TeilnehmerInnen! Jona Löffelmann wird unsere Schule und den Bezirk Hollabrunn am 16. Juni bei der Landesolympiade in Scheibbs vertreten.
Der Sieger kam diesmal aus NMS Sitzendorf: Gernot Hofbauer. Wir gratulieren!

In der Teamwertung konnten unsere drei Mathematiker den Sieg davontragen!
Schulleiterin Dir. Michaela Zellhofer und Mathematik-Lehrer Andreas Heske freuen sich sehr über diesen Erfolg und wünschen Jona Löffelmann alles Gute für die NÖ Landesolympiade am 16. Juni.

 

 




Känguru der Mathematik

Tolle Mathematiker!


Känguru der MathematikAuch heuer nahm unsere Schule wieder am österreichweit durchgeführten Bewerb "Känguru der Mathematik" teil. Auch heuer wieder erfolgreich: So konnte Daniel Buchberger ein sehr gutes Ergebnis erzielen, mit dem er zu den besten 4% aller TeilnehmerInnen seiner Altersstufe aus ganz Österreich gehörte. Jona Löffelmann war bei den besten 6 % dabei!

Die besten ihrer Jahrgänge:
1. Klasse: Oliver Nikolic
2. Klasse: Alexander Feiler
3. Klasse: Daniel Buchberger
4. Klasse: Jona Löffelmann

 


 


„logoprima!“ gewinnt!

Lörnie

Wir freuen uns, dass unser Mathelehrer Andreas Heske gemeinsam mit seiner Gattin Anita Heske (NMS Wullersdorf) mit der Lernplattform „logoprima!“ beim „Lörnie Award 2016“ den ersten Preis in der Kategorie NMS gewonnen hat!
Herzlichen Glückwunsch!



Intensives Training für die Waldjugendspiele 2016

TrainingTraining

Am 4. Mai besuchte Herr Oberförster Walter Berger die 2. Klassen und vertiefte gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das erworbene Wissen vom Waldrundgang am 1. April.



English Olympics an der NMS Retz

OlympicsTeams zu je vier Schülern aus allen Hauptschulen des Bezirks traten bei den English Olympics an, um die 10 Stationen zu bewältigen, die von Studierenden der KPH Krems vorbereitet worden waren. Die Aufgaben in englischer Sprache waren breit gefächert und so war es nicht nur wichtig in Englisch fit zu sein, sondern auch ein gutes Allgemeinwissen zu haben und teamfähig zu sein.

Der erste Platz und somit der Wanderpokal, ging an die NMS Retz knapp gefolgt mit nur 2 Punkten Unterschied von der MMS Ziersdorf, der dritte Platz an die NMS Göllersdorf. Pflichtschulinspektor Mag. Josef Fürst lobte die Organisation des Wettbewerbs und die Leistungen der Schüler. Die Erstplatzierten haben die Möglichkeit beim Landesbewerb in Zwentendorf im Juni ihr Können unter Beweis zu stellen.

Ein Bravo unserem Team aus der Klasse 4a: Gregor Piglmann, Merari Rojas, Johannes Kienast u. Jona Löffelmann.



Geländelauf 2016 - klarer Sieg für MMS Ziersdorf

GeländelaufGeländelauf

Am Donnerstag, 28. April fand der schon traditionelle Geländelauf im Hollabrunner Kirchenwald statt. 11 Schülerinnen und Schüler aus unserer Schule haben mit Frau Krottendorfer daran teilgenommen. Bei kühlen Temperaturen, aber trockenem, sonnigem Wetter konnten die Läufe, die jahrgangsweise gestaffelt waren, absolviert werden. Sieger waren unsere Schülerinnen und Schüler alle, da sie vollen Einsatz zeigte. Dennoch freuen wir uns sehr, dass Katharina Stockinger ( 2b) in ihrer Altersklasse den 1. Platz erreichen konnte und somit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte. Wir gratulieren herzlich!



Sichere Ausdrucksweise und korrektes Auftreten...

Bewerbung

...bei einem Bewerbungsgespräch können gelernt werden und sind heute ein wesentlicher Faktor zum Erlangen eines Arbeitsplatzes oder einer Lehrstelle. Nach einer gründlichen Themenbearbeitung im Deutschunterricht wurden unsere Schüler auf dieses Ereignis von Frau Rosemarie Ranftl, Personaltrainerin der Volksbank Horn, sowie Frau Claudia Raab, vorbereitet. Außerdem hatte man die Gelegenheit in einem Übungsgespräch seine Talente vor laufender Kamera unter Beweis zu stellen.



Besuch des Gemeindeamtes Zierdorf

BesuchBesuch

Am Freitag, 15.April besuchten die 14 Schüler der Klasse 3b das Gemeindeamt. Da im Geographie und Wirtschaftskundeunterricht der Flächenwidmungsplan Thema war, wollten die Schüler diesen Plan einmal in Wirklichkeit sehen.

Sie wurden von Herrn Vizebürgermeister Hermann Fischer vor der Gemeinde empfangen und anschließend in den Sitzungssaal geführt. Dort hat Herr Fischer die Flächenwidmungspläne einiger Katastralgemeinden vorbereitet und sehr interessant erklärt.



„Fastensuppen –Essen“ - Erlös 200 €!

FastensuppeDie Organisation „Weltweit Wandern“ unterstützt den Bau einer Schule in Marokko. Eine Schweizer Schule, die „école vivante“ machte eine Konzert mit vielen internationalen Musikern, darunter Jordi Savall, besuchte die Kinder dieser Schule und drehte einen Film darüber „Mare Nostrum“. Unsere Spende geht dort hin.

 

 

 

 

 



Methodentraining der 2. Klassen

MethodentrainingMethodentraining

Am 30. und 31. März fanden in den zweiten Klassen Methodentrainingstage, koordiniert von Frau Sonja Krottendorfer, statt.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten Tipps für schnelles Lesen, erlernten wie man aus einem Text wichtige Informationen durch markieren und unterstreichen herausfinden kann und übten das schnelle und richtige Nachschlagen im Wörterbuch. Zwischendurch gab es Auflockerungsübungen und die Bewegungseinheit im Turnsaal durfte natürlich auch nicht fehlen.

Zum Abschluss der beiden Tage wurde eine „Stimmungsthermometerabfrage“ gemacht, bei der sich alle Teilnehmer einig waren: „Die beiden Tage waren super.“

MethodentrainingMethodentraining



Den Wald spüren

Wald

Im Biologieunterricht der 2. Klassen ist der Wald Jahresthema. Dazu läuft derzeit ein Projekt. Im Rahmen dieses Projekts besuchten die Klasse 2a und 2b mit den Klassenvorständen Franz Ringl und Sonja Krottendorfer den Maissauer Wald. Unsere Schüler wurden von Herrn Oberförster Walter Berger durch einen Teil des Waldes geführt, wobei sie Wissenswertes über den Wald erfahren und auch lernen konnten.

WaldWald



Lackenhof am Ötscher

Tolle Wintersportwoche!


>> zur umfangreichen Bildergalerie

WSW

Von 29. Februar bis 4. März verbrachten 47 SchülerInnen der 2. und 3. Klassen mit den Lehrern Silvia Hartl-Berger, Andreas Heske, Sonja Krottendorfer und den beiden Studentinnen Anna-Maria Hofer und Barbara Hager eine schöne Wintersportwoche in Lackenhof.

Nach anfänglichem eher frühlingshaftem Wetter kehrte der Winter von Tag zu Tag mehr zurück und bot uns eine wunderschöne Winterlandschaft. Die Skifahrer hatten beim Skifahren ihren Spaß und die Alternativgruppe war mit Langlaufen, Schneeschuhwandern, Rodeln, Schneefiguren bauen, Besuch der Modellbauausstellung und mit der Betreuung von zwei Waldpädagoginnen bestens versorgt.
Auch das Abendprogramm war sehr abwechslungsreich. Es gab eine Fackelwanderung, Spieleabende, einen Zeichenwettbewerb und einen Sicherheitsvortrag von einem Guide der AUVA, der auch eine Praxiseinheit auf der Piste unter anderem mit einem Lawinensuchgerät mit den Schülern machte.
Der Abschied viel so manchem Teilnehmer schwer und so verließen wir mit vielen Eindrücken das Skigebiet und konnten ohne Verletzungen wieder gut nach Ziersdorf zurückkehren.

WAS

WSW

WSW



Exkursion nach Schönbrunn

Schönbrunn

Auf den Spuren des Barocks wandelten die Schüler der beiden dritten Klassen bei der Exkursion am 22.2. nach Wien. Wir besichtigten die Karlskirche, einen typischen Barockbau. Bei einem Rundgang am Karlsplatz entdeckten wir noch weitere wichtige Bauwerke wie die Secession, die TU, das Wiener Künstlerhaus und natürlich die Jugendstil - Stadtbahnpavillons von Otto Wagner.

Anschließend machten wir uns auf den Weg zum Schloss Schönbrunn. Im Zuge der Führung durch die Prunkräume erfuhren wir viel über das Leben im Schloss zur Zeit Maria Theresias und Kaiser Franz Josephs.

SchönbrunnSchönbrunn



Wissenswertes über die Jagd - Beizjagd

Jagd

Am 24. Februar durften die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen einen etwas anderen Biologieunterricht erleben. Frau Krottendorfer hatte die beiden Jäger Martin Hainzl (seine Tochter besucht eine der beiden zweiten Klassen) und Mathias Höller eingeladen, die den Kindern Wissenswertes über die Jagd erzählten. Weiters waren zwei Falkner von der Rosenburg zu Gast. Frau Ulrike Stumvoll hatte einen Uhu mitgebracht und Herr Vladimir Caraj einen Falken. Frau Stumvoll berichtete sehr interessant über die Arbeit des Falkners. Am Ende des Vortrages durften die Schülerinnen und Schüler in der Schulküche mitgebrachte Wildspezialitäten verkosten.

JagdJagd



Englisch-Schwerpunkt mit ABCi

"English only!"

ABCi

"English only" was the motto for a week for a group of our 3rd and 4th class students. Anna, George and Steven, three native speakers trained them in „Health and Fitness“ and „Communication and Pronounciation“.
Have a look at the photos to get impressions of this fun week!

>> Bildergalerie


Österreichische Schulsporthilfe 2016

Schulsporthilfe

Herzlichen Dank an die örtlichen Firmen, die uns auch in diesem Schuljahr wieder finanziell unterstützt haben. So konnten von der ÖSTERREICHISCHEN SCHULSPORTHILFE Basketbälle, Fußbälle, zahlreiche Pausenspiele und sogar ein Weichboden angekauft werden.

Auf diesem Weg wollen wir uns recht herzlich bei den Sponsoren bedanken.



Stadtsaal Hollabrunn

Musical „Der kleine Horrorladen“!

Horrorladen

„Der kleine Horrorladen“ ist der Titel eines Musicals, das unsere Partnerschule, die HLW Hollabrunn, im Stadtsaal Hollabrunn zeigte. Im Mittelpunkt stand eine hungrige, nach Blut dürstende Pflanze, die dem Züchter zuerst Ruhm, letztendlich aber Verderben brachte. Die Schüler der 3. und 4. Klassen verfolgten gespannt das Geschehen auf der Bühne und waren sichtlich beeindruckt von der Leistung der HLW-Schüler. Wir gratulieren allen Mitwirkenden - nicht zuletzt unseren ehemaligen Schülerinnen Simone und Martina Schreiber (s. Foto oben rechts) - zu dieser gelungenen Darbietung!

Horrorladen

>> zur Bildergalerie



Spark7 SLAM Tour

Spark7

Täglich tourt das spark7 SLAM Tour-Team mit seinem vielfältigen Programm durch Österreichs Schulen und bringt Abwechslung in den Schulalltag.

Am 13. Jänner machten sie in unserer Schule Station. In abwechslungsreichen Workshops wurden den Kindern das Körpergefühl und der Spaß an der Bewegung, die Gefahren des Internets und Aufgaben zum Teambuilding angeboten.

Spark7Spark7



Besuch im Kunsthistorischen Museum Wien

Museum

Vom Besuch der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung des Kunsthistorischen Museums in Wien waren die SchülerInnen der 2. Klassen ziemlich beeindruckt – die Sammlung zählt immerhin zu den bedeutendsten der Welt und das imposante Ringstraßengebäude beeindruckt mit seinem prachtvollen Ambiente. Die mehr als 17 000 originalen Objekte, zum Teil 5000 Jahre alt, sind in vier Bereiche gegliedert: Kulturgeschichte, Totenkult, bildende Kunst und die Entwicklung der Schrift.„Schreiben wie die Ägypter“ war auch das Motto des Workshops im Atelier des Museums. Was die ägyptischen Schreiber in langjähriger Schulung erlernen mussten, wurde durch eigenes Tun auch für unsere SchülerInnen nachvollziehbar. Auch die zahlreichen Erinnerungsfotos werden auf ihre Weise für einen nachhaltigen Eindruck sorgen.

>> zur Bildergalerie



Haus des Meeres

Auf Tuchfühlung mit „Nemo“, Haien und Pythons

Haus des Meeres

Höchst interessant fanden die Schüler der dritten Klassen den Lehrausgang ins Haus des Meeres in Wien. Gleich beim Eingang hatte man die Möglichkeit Fische zu streicheln. Beim anschließenden Rundgang erfuhren wir viel über die im Haus präsentierten Fische und Reptilien. Besonders Interesse weckte natürlich das riesige Haibecken mit der gefräßigen Riesenschildkröte „Puppi“.

>> zur Bildergalerie



Bewegte Klasse

Bewegte KlasseBewegte Klasse

Das geförderte Projekt "Bewegte Klasse" des Landes NÖ wurde in fünf Doppelstunden in den beiden zweiten Klassen durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler wurden von einem Coach begleitet und hatten die Aufgabe im Team einen 4 Stationen Bewegungsparcour im Turnsaal aufzubauen. Dabei stand die Gruppendynamik und das gemeinsame lösen von Problemen im Vordergrund. Den Abschluss konnten beide Klassen mit je einer 4. Volkschulklasse absolvieren, denn die VS-Kinder waren Gäste im Turnsaal und durften die Stationen ausprobieren. Zum Schluss gab es Urkunden und Medaillen für alle Teilnehmer.

>> zur Bildergalerie



Obstsalat selbst zubereitet

ObstsalatObstsalat

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a haben im Biologieunterricht mit Frau Lehrerin Krottendorfer das Thema Ernährung besprochen. Im Rahmen des Unterrichts wurde gemeinsam in der Schulküche ein Obstsalat zubereitet. Die Kinder waren beim Zubereiten eifrig dabei und ließen sich im Anschluss die reichhaltigen Vitamine schmecken.

ObstsalatObstsalat



Achtung! Leser wissen mehr!

Vorsicht! Bücher machen schlau!

Bücher

Diese und ähnliche „Warnhinweise“ waren das augenzwinkernd gemeinte Motto der diesjährigen Buchausstellung und der Lesewochen der NMMS Ziersdorf.
Der jahrzehntelangen Tradition folgend, gab es auch heuer wieder für die Kinder der Volks- und Mittelschule die Möglichkeit, in einer Unmenge an Kinder- und Jugendliteratur zu stöbern und zu schmökern, um sie schließlich als vorweihnachtliches Geschenk zu erwerben. Die Buchhandlung Kirchner-Krämer aus Stockerau hat in unserer Schule beinahe schon „familiären“ Status – gute Beratung, pünktliche Lieferungen und kulante Abwicklung bei kleineren Problemen zeichnen unsere Zusammenarbeit aus.
Die zwei Lesewochen pro Semester, in denen wir Lesen zum Schwerpunkt unserer Erziehungsarbeit machen, werden nun schon das dritte Jahr durchgeführt. Die tägliche kurze Lesezeit von 15 Minuten wird von den Schülern gern genutzt – dabei kann der Lesestoff ganz individuell gewählt werden.
Das Schlusswort soll dem argentinischen Schriftsteller Jorge Luis Borges gehören.

Warnung! „Lesen ist Denken mit fremdem Gehirn.“

Bücher



Professionelle Hilfe im Notfall

Erste Hilfe Kurs 2016

Erste Hilfe

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse hatten auch heuer wieder die Gelegenheit einen 16 stündigen Erste Hilfe Kurs zu besuchen. An vier Nachmittagen erfuhren sie alles Wissenswerte über das Verhalten bei unterschiedlichen Notfällen. Der Kurs wurde wie im Vorjahr von Frau Fachlehrerin Krottendorfer geleitet, die mit dem Einsatz der Teilnehmer sehr zufrieden war.



„Weihnachten im Schuhkarton“

 

WeihnachtenJährlich werden mit Geschenken befüllte und mit Weihnachtspapier verpackte Schuhkartons in verschiedene Nationen an bedürftige Kinder verteilt. Nach dem Erfolg im Vorjahr hat sich unsere Schule heuer wieder an dieser Aktion beteiligt. Frau Fachlehrer Krottendorfer hat die Organisation gemeinsam mit den beiden Schulsprechern Johannes Kienast und Julia Hainzl übernommen. Zahlreiche Packerln konnten am Freitag, 30. Oktober zur Sammelstelle nach Eggendorf/Walde gebracht werden.

 

 

 

 

 



 

Wandertag zu den Sonnenwelten

3.+ 4. Klassen

Sonnenwelten

Unser Ziel war die Ausstellung zu den Themen „Energie und Nachhaltigkeit“ in Großschönau im Waldviertel. Toll fanden wir, dass es sehr viele Stationen gab, bei denen wir etwas ausprobieren konnten, wie z. B. den Tretkran der Ägypter, einen Flaschenzug, Energieerzeugung mit dem Ergometer uva.. Wir erhielten auch zahlreiche Tipps, welchen Beitrag wir zum Energiesparen leisten können. Bei der abschließenden Rätselrallye konnten alle eine „Energie-Champion-Urkunde“ erwerben.

>> zur Bildergalerie



Berufsorientierung aktuell

Potentialanalyse im BIZ Stockerau

BO

Nach bereits erfolgter Durchführung des Talentechecks im Vorjahr besuchten die Schüler unserer vierten Klasse im Rahmen des niederösterreichischen Begabungskompasses am Donnerstag, den 15. 10. das Berufsinformationszentrum des WIFI in Stockerau.

Einen ganzen Arbeitstag wurden unsere Mädchen und Burschen durch geschultes Personal des BIZ über schulische und berufliche Möglichkeiten nach Abschluss unserer Medien Mittelschule aufgeklärt.

Bei umfangreichen Tests wurde untersucht Auffassungsfähigkeit, Kontaktfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt - Genauigkeit, Technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, Merkfähigkeit, Räumliches Vorstellungsvermögen, Logik und Praktisches Rechnen. Zusätzlich zu den praktischen Austestungen gab es ausführliche Fragebögen zur Erhebung eines Interessensprofils und der Persönlichkeitsstruktur.

Ergänzt werden die Ergebnisse aller Testverfahren durch ein ausführliches Gespräch durch erfahrene Berufsexperten gemeinsam mit den Eltern und Jugendlichen am 6. 11. 2015 an unserer Schule.

 


„Leben wie in der Steinzeit“

Ein Tag im urgeschichtlichen Museum in Asparn/Zaya

AsparnAsparn

Unter diesem Motto stand die geschichtliche Exkursion der Schüler der 2a/b Klasse am 9. 10. 2015.

Wir hatten hier genügend Gelegenheit, um vieles über das Leben der Menschen in der Urgeschichte zu erfahren. Bei einer ausgedehnten Erlebnisführung im Freilichtmuseum besichtigten wir Zelte, das Langhaus der Jungsteinzeit, einen Schwellenbau, eine keltische Kultstätte und viele andere urzeitliche Einrichtungen.

Auf diesem Rundgang konnten wir eine Speerschleuder ausprobieren und mit dem Funkeneisen ein Feuer entfachen. Natürlich mussten wir das Mehl für unser selbstgebackenes Fladenbrot selber mahlen. Ein Schwirrholz, das ein Hilfsmittel der Hirten war, durften wir selber bauen.

Mit vielen neuen Erkenntnissen und unseren selbstgebastelten Werkstücken kehrten wir etwas erschöpft, aber zufrieden, am Nachmittag zurück.

>> zur Bildergalerie



Johannes Kienast neuer Schulsprecher!

Julia Hainzl Stellvertreterin

Schulsprecher

Schon im ersten Wahlgang der diesjährigen Schulsprecherwahl setzte sich Johannes Kienast eindrucksvoll durch: Mehr als 75 % der Stimmen! Julia Hainzl wurde seine Stellvertreterin. Wir gratulieren!



Fulminanter Start!

Trommelworkshop mit Abschlusskonzert

Trommelworkshop

Einen fulminanten Start ins neue Schuljahr boten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit einer bunten „Trommelreise durch Kontinente, Kulturen und Zeiten“ im Konzerthaus Weinviertel. Trommelcoach Hermann Hombauer schaffte es, in einem vierstündigen Workshop pro Jahrgang eine bühnenreife Aufführung einzustudieren. Mit beachtlichem Elan und großer Motivation waren unsere Kids dabei und begeisterten das Publikum. Wir freuen uns sehr über den Erfolg!

Trommelworkshop

>> zur Bildergalerie