Logo NMS Ziersdorf

Demnächst:

Sa, 27. 3. 2021

Beginn der Osterferien

> mehr Termine






BO-Zertifikat




Berufsorientierung

Rätsel der Woche

Lörnie Award

Schulfilm
Logoprima
7on

LMS
Jugendcoaching

Medienmittelschule Ziersdorf
3710 Ziersdorf
Hollabrunnerstr. 12
02956/2258
>> EMAIL

Webdesign:
ANDREAS HESKE

>> Infos zum
DATENSCHUTZ

Chronik 2012/13

Fußball-Abschlussturnier

VIERTE gewannen mit Torrekord!

FußballAuch heuer fand das traditionelle Fußball-Abschlussturnier aufgrund des Regens in Form eines Hallenturniers. Wie im Vorjahr wurde es zu einem Torreigen: 108 Tore! Nach 6 sehr trefferreichen Spielen Spielen setzte sich die favorisierte VIERTE eindrucksvoll durch - 48 Tore - neuer Rekord!

Spieler des Turniers wurde Martin Kopp-Hogl, der in zwei Spielen 10 Tore schoss und im dritten als letzter Mann mit zahlreichen Glanzparaden die Chancen der Gegner zunichte machte!

>> zum Bildbericht

 

 




Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften

3. Platz für Martin Kopp-Hogl!

LeichtathletikAm 21. 6. 2013 fanden in Hollabrunn die Wettkämpfe für die Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften statt.
Die besten Sportlerinnen und Sportler aller Hauptschulen des Bezirks nahmen daran teil. Es wurden ein Dreikampf mit den Disziplinen Weitsprung, 60m -Lauf und Schlagballwurf sowie ein 800-m Lauf durchgeführt.
Leider konnten einige gute Athleten der MHS Ziersdorf nicht mitfahren, da sie bei dem English in Action Kurs angemeldet waren. Doch die teilnehmenden Leichtathleten gaben ihr Bestes. Und so konnte Martin Kopp-Hogl aus der 4a Klasse den dritten Platz im Leichtathletik Dreikampf in seiner Altersgruppe erringen.
Wir gratulieren recht herzlich auch allen anderen Teilnehmern zu ihren Leistungen.

>> Bildergalerie

 

 





English in Action!

English in Action!

English Intensivtraining erlebten vier Schülergruppe aus den dritten und vierten Klassen. Cara O´Donnell und Richard Marriot, native speaker der Organisation „English in Action“ unterrichteten die Kids jeweils drei Stunden täglich ausschließlich in englischer Sprache. Der Unterricht bot viel Abwechslung und machte Spaß:
„It was great! It helped me to understand English better. The teachers were really friendly, understanding and helpful. I want to have English in Action next year too!“ waren die Kommentare der Schüler.
Die Fortschritte der Schüler nach den 5 Tagen Englisch Intensivtraining waren großteils beachtlich, meinten die englischen Lehrer.
Eine Show vor Eltern, Lehrern und Schülern am letzten Tag– natürlich in englischer Sprache - rundete die Veranstaltung ab. Dazu gab es köstliche, selbstgebackene Muffins. Am Ende der Präsentation bekamen die TeilnehmerInnen ihre „certificates“ und alle bedankten sich bei Cara und Richard für den abwechslungsreichen Unterricht.

English in Action!




Sport und Spaß am Klopeinersee!

10.-14-6.2013

Sportwoche

Statt Mathe, Englisch und Deutsch standen diese Woche SUP (Stand up paddeling) Surfen, Tauchen und Beach Volleyball auf dem Stundenplan für die Schüler der 4. Klassen. Neben diesen Hauptsportarten konnten sie auch noch eine Nebensportart wählen. Am Pferdehof Petelen fanden einige Mädchen das Glück dieser Erde am Rücken der Pferde. Die Kajakfahrer stürzten sich mit ihrem Boot aus 3.8m Höhe in den See. Die Beachvolleyballer baggerten im Sand wie die Profis und in einem traumhaften Tanzstudio trainierten einige Mädchen Hip Hop und Jazzdance.

Bei herrlichem Sonnenschein kam das Badevergnügen im Klopeinersee nicht zu kurz. Schade, dass die angenehmste Schulwoche so schnell verging.

Sportwoche

 

>> Zur Bildergalerie




„Was wir heute säen, werden wir morgen ernten“!

UNESCO

… lautete das Motto der UNESCO-Feier, zu der zahlreiche Ehrengäste gekommen waren. Nach einer von Schülern gestalteten Begrüßungszeremonie begrüßte Direktorin Michaela Zellhofer die Ehrengäste: Pfarrer Mag. Andreas Kalita, Bürgermeister Johann Gartner, BSI Brigitte Ribisch, VS-Direktorin Mag. Regina Pfeifer, Vertreter der Seniorengruppe, Klassenelternvertreter, die Beauftragte der benachbarten UNESCO-Schule, Verena Falschlehner vom Erzbischöflichen Gymnasium und als besonderer Ehrengast Mag. Friederike Koppensteiner, Bundesbeauftragte der UNESCO-Kommission. Alle Ehrengäste betonten, dass die Grundsätze der UNESCO des sozialen Miteinanders und der gegenseitigen Unterstützung in allen Lebensbereichen zum Tragen kommen sollten. Die Schule ist dafür Wegbereiter und Vorbild.
In einem würdigen Rahmen wurden selbstgebastelte Sonnenblumen und Nützlingskästchen gesegnet und echte Sonnenblumen in einem symbolischen Akt im Schulgarten gepflanzt. Die selbstgebastelten Sonnenblumen wurden von Schülern unter dem Schutz der Exekutive an die Bevölkerung verteilt - mit dem Hinweis auf ein freundliches Miteinander.

UNESCO




Raika Wettbewerb 2013: Natur gestalten -


Entdecke die Vielfalt der Natur!


Raika-WettbewerbSo lautete das Thema des diesjährigen RAIKA – Wettbewerbes.
Der langjährigen Tradition unserer Schule folgend, beteiligten sich auch heuer alle Klassen am Malwettbewerb und produzierten wieder viele kreative und technisch ansprechende Bilder zu diesem Thema. Wir gratulieren den Siegern herzlich!

Preisträger des Malwettbewerbes:
1. Thomas Jamböck
2. Marlies Varga
3. Nicole Baum

Sowohl die Gewinner des Quiz als auch des Malwettbewerbes durften sich über schöne Preise freuen.
Danke an dieser Stelle an die Raiffeisenbank Ziersdorf, die immer wieder als Sponsor unserer Schule tätig ist.





Mit der Jugend für die Jugend!

Jugend Unsere Schüler beteiligten sich auch heuer wieder bei der Pfingstsammlung der BH Hollabrunn, die unter dem Motto „Mit der Jugend für die Jugend“ stand. Die Spendengelder werden dem Jugendhilfsfonds zur Finanzierung von Ferienaufenthalten für Kinder aus benachteiligten Familien übergeben. Unsere Schüler konnten heuer den beachtlichen Betrag von € 1.274,50 sammeln. Danke an alle Spender! Danke an die Sammler: Nathalie Baum, Sofia Rattanat, Ines Hofmann, Julia Nimmervoll, Miriam Hrauda, Nadine Kempter, Christopher Baumgartner, Paul Wessner, Matthias Glocker, Stefan Gnadenberger, Martin Kopp-Hogl und Christoph Fischer!






15. Mai 2013

English Olympics an der MHS Ziersdorf!

English Olympics Teams zu je vier Schülern aus allen Hauptschulen des Bezirks traten bei den English Olympics an, um die 10 Stationen zu bewältigen, die von Studierenden der KPH Krems im Rahmen ihrer Ausbildung vorbereitet worden waren. Die Aufgaben in englischer Sprache waren breit gefächert und so war es nicht nur wichtig in Englisch fit zu sein, sondern auch ein gutes Allgemeinwissen zu haben und teamfähig zu sein. Dank des Sponsorings der Raika Ziersdorf wurden alle Beteiligten gratis mit Köstlichkeiten versorgt.

Der erste Platz und somit der Wanderpokal, gesponsert von der Raika Ziersdorf, ging an die HS Wullersdorf, Platz zwei an die MHS Ziersdorf, der dritte Platz an die NöNMS Retz. Bezirksschulinspektorin Brigitte Ribisch lobte die Organisation des Wettbewerbs und die Leistungen der Schüler. Die Erstplatzierten haben die Möglichkeit beim Landesbewerb in Zwentendorf im Juni ihr Können unter Beweis zu stellen.

Bravo unserem Team aus der 4 I (SR Anton Ehrentraud): David Watzal, Miriam Hrauda, Annika Pendl und Vanessa Teuschl.





Sichere Ausdrucksweise und korrektes Auftreten...

Auftreten ...bei einem Bewerbungsgespräch können gelernt werden und sind heute ein wesentlicher Faktor zum Erlangen eines Arbeitsplatzes oder einer Lehrstelle. Nach einer gründlichen Themenbearbeitung im Deutschunterricht wurden unsere Schüler auf dieses Ereignis von Frau Rosemarie Ranftl, Personaltrainerin der Volksbank Horn vorbereitet. Außerdem hatte man die Gelegenheit in einem Übungsgespräch mit Herrn Klaus Fiegl (Volksbank Ziersdorf) seine Talente vor laufender Kamera unter Beweis zu stellen.




 



Wandertag der vierten Klassen

Zu Besuch bei den Lipizzanern!

LipizzanerIm Rahmen des Wandertages am 15. Mai besuchten die vierten Klasse das Ausbildungszentrum und Sommerquartier der Spanischen Hofreitschule in Heldenberg. Dort erfuhren die SchülerInnen viel Interessantes über die berühmten weißen Pferde, ihre Herkunft, die Zucht und ihr Leben. Sogar streicheln durften sie die edlen Tiere...

 

 

 

 

 







8. Mai 2013

4. Platz bei Mathe-Olympiade!

Mathe-OlympiadeBei der diesjährigen Mathematik-Olympiade, die heuer in Haugsdorf stattfand, wurde unsere Schule durch Annika Pendl, Felix Schuster und David Watzal vertreten. Der Sieg ging dieses Mal an eine Schülerin der HS Sitzendorf, David Watzal konnte den ausgezeichneten 4. Platz belegen. Annika Pendl wurde Zehnte.

17 Jahre gibt es diesen Bewerb nun schon, und jedes Jahr(!) landete eine Schülerin oder ein Schüler - oder sogar mehrere - im Spitzenfeld (unter den besten 6)!


 





Waldjugendspiele 2013

Lernen und Spaß in der Natur!

Waldjugendspiele

Die 2. Klassen der Medienhauptschule Ziersdorf nahmen am 8. 5. 2013 an den alljährlich stattfindenden Waldjugendspielen statt. In mehreren Stationen wurde von den Teilnehmern sowohl Wissen, als auch Geschicklichkeit verlangt. Die Schülern waren interessiert an der Natur und erfreuten sich an der Bewegung. Das zeigen auch die folgenden Fotos.

Waldjugendspiele





Geländelauf Hollabrunn 2013!

Geländelauf

Nach dem langen Winter präsentierte sich das Wetter zum Geländelauf in Hollabrunn strahlend schön.
Von der Medienhauptschule Ziersdorf gingen 34 Läuferinnen und Läufer an den Start. Die hügelige Strecke und das ungewöhnt warme Wetter waren für viele eine Herausforderung.

Die bestplazierten Läuferinnen und Läufer der Hauptschule Ziersdorf sind:
Victoria Lussi: Platz 7, Jahrgang 2001
Nina Waltner: Platz 8, Jahrgang 2001

Wie auch die letzten Jahre wurde der Lauf vom Klub der Exekutive Hollabrunn veranstaltet. Vielen Dank für die wie immer gute und reibungslose Organisation.

>> zur Bildergalerie





Elternverein unterstützt soziales Engagement!

Elterverein Unser Elternverein war spontan dazu bereit, den Reinerlös der Bewirtung vom Elternsprechtag in der Höhe von € 145,- unserem sozialen Engagement zu überlassen. Diesmal gehen die Spenden an die Aktion „Licht für die Welt“. Wieder ein Schritt mehr Richtung UNESCO-Schule.

Herzlichen Dank unserem Elternverein!

 

 






Erfolg bei Fotowettbewerb!

FotowettbewerbFotowettbewerb

Die vierten Klassen unserer Schule nahmen bei einem niederösterreichweit ausgeschrieben Fotowettbewerb teil. Schließlich wurden neben stehende Bilder eingesendet und Kimberly Jahodinskys Bild (links oben) wurde wurde von der Jury zu den 5 Besten aus dem Bezirk Hollabrunn und zu den Besten aus ganz NÖ gewählt. Kimberly wurde zur großen Siegerehrung nach St. Pölten eingeladen.

FotowettbewerbFotowettbewerb






Tüchtige Mathematiker!

Känguru der Mathematik

Känguru der Mathematik Auch heuer nahm unsere Schule wieder am österreichweit durchgeführten Bewerb "Känguru der Mathematik" teil. Auch heuer wieder erfolgreich: So konnte David Watzal ein sehr gutes Ergebnis erreichen, mit dem er zu den besten 4% aller Teilnehmer aus ganz Österreich gehörte.

Die besten ihrer Jahrgänge:
1. Klasse: Gregor Piglmann
2. Klasse: Daniel Janeba
3. Klasse: Bernadette Schicklgruber
4. Klasse: David Watzal





MHS Ziersdorf auf dem Weg zur UNESCO-Schule!

UNESCOUNESCO

Annika, David, Ines, Lydia, Nicole und Sofia, SchülerInnen der vierten Klassen, präsentierten am 26.April unseren Weg zur UNESCO-Schule. Geladen dazu waren alle Schüler, Lehrer, Eltern und auch die Senioren, die in unser Schulprojekt „SOKO Ziersdorf“ einbezogen sind.
Zuerst machten uns Annika und Sofia den Begriff UNESCO verständlich und erklärten den Sinn von UNESCO-Schulen, dann stellten Lydia und Nicole die bereits stattgefundenen Projekte vor und erzählten, was noch geplant ist. David hatte dafür eine tolle PowerPoint Präsentation vorbereitet.
Eltern und Senioren wurden anschließend von den SchülerInnen mit Kaffee und Kuchen bewirtet.





12. April 2013

"Der fliegende Holländer" im Konzerthaus!

HolländerAm 12. April besuchten wir im Konzerthaus Weinviertel eine Aufführung der Wagner-Oper "Der fliegende Holländer", bei der einige SchülerInnen aktiv mitwirken durften, wie man in unserer

>> Bildergalerie

sehen kann.

 

 

 





Dialog im Dunkeln - kein Augenblick Alltag!

 

Dialog im Dunkeln Im Rahmen der biologischen Übungen fuhren Schüler der 1.,2.und 3.Klassen zum „Dialog im Dunkeln“ in Wien.
In kleinen Gruppen wurden sie von blinden Guides durch völlig abgedunkelte Räume begleitet. In diesen Räumen waren Alltagssituationen nachgestellt, die durch die Lichtlosigkeit zum richtigen Abenteuer wurden.
Die Schüler waren begeistert von der Führung durch das Dunkel. Dennoch waren sie froh, als sie wieder Licht erblicken durften.
Mit dieser Exkursion sollte Verständnis für sehbehinderte oder gar blinde Menschen geweckt werden.






3. und 4. April 2013

Trainingstage nach Dr. Klippert!

 

KlippertKlippert

Am 3. und 4. April 2013 fanden die beiden Methodentrainingstage nach Dr. Klippert mit den Kindern der 1.Klasse statt. Ziel war es, in Zukunft besser selbständig und eigenverantwortlich lernen zu können. So beschäftigten sich die Schüler eifrig mit Lernstrategien, Blickspannübungen, selektivem Lesen, Lerntypentests, Nachschlageübungen und dem richtigen Markieren von Texten.





3. - 8. März 2013

Wintersportwoche bei Frühlingswetter!

WintersportwocheBlauer Himmel, Sonne, angenehme Frühlingstemperaturen und all das bei ausreichend Schnee – so präsentierte sich uns Zell am See auf unserer Wintersportwoche. Die 39 SchülerInnen und ihre BegleitlehrerInnen waren wie schon in den letzten Jahren im „Jugendclub Kitzsteinhorn“ untergebracht. Wir staunten über den neuen Zubau und die vielen attraktiven Freizeitangebote, die uns nun zusätzlich zur Verfügung standen. Turnhallen, XXL-Trampoline, Hochseilgarten, Beachvolleyballplätze und Boulderhalle. Zu den Highlights am Abend gehörten Discobesuch, Kegelturnier und Geschicklichkeitsbewerbe. Den Titel „Allroundchampion“ holte sich heuer Lara Waltner vor Sebastian Schneider und Patrick Steiner.
Weitere Sieger: Bernhard Angerbauer (Schnapsen), Patrick Steiner (Schach), Katrin Vit (Geschicklichkeitsbewerbe), Lara Waltner („Vier gewinnt“ und Kreativbewerb) und Sebastian Schneider (Kegeln).
Doch wie jedes Jahr vergingen diese erlebnisreichen Tage viel zu schnell und am Freitag hieß es schon wieder „Kofferpacken“ und „Ab nach Hause“.

>> zur Bildergalerie





Gemeinde–Vifzacks an der MHS Ziersdorf!

 

Vifzacks

In mehreren Stunden haben sich die Schüler der dritten Klasse über die Lernplattform LMS informiert, welche Aufgaben der Bürgermeister, die Gemeinderäte und die Gemeindemitarbeiter haben und wie Gemeinderatswahlen ablaufen. Neben einer umfangreichen Internetrecherche, der Gestaltung und Präsentation von Plakaten stand auch ein Besuch auf dem Gemeindeamt in Ziersdorf auf dem Programm. Bei der Führung durch das Amtsgebäude erklärten die Gemeindemitarbeiter ihre Aufgaben und erteilten bereitwillig Auskunft. Im Anschluss an diesen Lehrausgangwaren Herr Bürgermeister J. Gartner, der Jugendgemeinderat Roman Fischer und der langjährige Gemeinderat Leopold Weber zu Gast an der Schule und beantworteten die zahlreichen Fragen der interessierten Jugendlichen.

Mit der Aktion „ Gemeinde-Vifzack“ bemüht sich das Land Niederösterreich, junge Leute für das politische Geschehen vor Ort zu sensibilisieren und mit den Vertretern der Gemeinde in Kontakt zu treten.

Die Schule leistet somit einen wichtigen Beitrag, politisch denkende, aktive Bürger und Bürgerinnen heranzubilden.

VifzacksVifzacls




Projekt "Bewegte Klasse"!

Bewegte KlasseBewegte Klasse

Am 11.12.2012 startete für die Schüler/Innen der 1a das Projekt „Bewegte Klasse“. Ziel dieses Projekts ist es, die Klassengemeinschaft zu stärken. Unter Anleitung des Betreuers Andreas B. bauten die Kinder verschiedene Stationen im Turnsaal auf und versuchten, die von ihm gestellten Aufgaben zu lösen.

Alle hatten großen Spaß und freuen sich schon auf die Fortsetzung im Februar.



FaschingBilder von den Kostümierungen am

Faschings-
dienstag

findet ihr >> hier!

 

 

 

 



Ziga-rette sich wer kann!

ZigaretteZigarette

Die vierten Klassen nahmen am 30.Jänner an einem Nichtraucher-Workshop teil. Frau Mag. Schlemmer hatte viel Material für die zwei Stunden vorbereitet. Sie schockierte die Klassen mit interessanten Fakten über das Rauchen und den Inhalt einer Zigarette. Spannend war, dass wir einen Kohlenmonoxid-Test machen durften, der ähnlich wie ein Alkoholtest war: wir musste in ein Röhrchen reinpusten. Insgesamt war der Workshop sehr interessant und lehrreich.
(Lydia und David)

Hier einige Meinungen von Schülern:
I ch wusste nicht, dass
… beim Zigarettenrauchen Kohlenmonoxid entsteht. (Nadine)
… die Zigarette über 2000 giftige Inhaltsstoffe enthält. (Celina)
… Rauchen die Geschmacksnerven abtötet. (Felix)
… Rauchen Durchblutungsstörungen verursacht. (Benni)




3. Einsatz der „SOKO Ziersdorf“

SOKOSOKO

Am 30.01.13 kam es zu einem weiteren Einsatz der SOKO Ziersdorf. Zehn Mädchen der „SOKO-Truppe“ wurden zu den Senioren im Pfarrheim Ziersdorf geholt. Steigerung der Sozialen Kompetenz durch Erfahrungsaustausch stand auf dem Programm. Aktuelles Thema diesmal: Fasching wie er damals war. Man plauderte in angenehmer Atmosphäre, es gab Kaffee und köstliche Faschingskrapfen. Gemeinsamer Gesang und ein rhythmischer „Bechertanz“ sorgten für großes Vergnügen. Das gemeinsam entstandene Kunstwerk der letzten Begegnung wurde überreicht.


Bei der Jahrestagung der UNESCO-Schulen!

Die MHS Ziersdorf, vertreten durch Dir. Michaela Zellhofer, hat im November 2012 an der Jahrestagung der österreichischen UNESCO-Schulen in Salzburg teilgenommen. Unsere Schule bewirbt sich um den Titel einer UNESCO-Schule und die Präsentation der MHS Ziersdorf war hier ein wichtiger Schritt. Im Herbst 2013 findet die nächste Jahrestagung in der Wachau statt, wobei das Stiftsgymnasium Melk die Hauptorganisation übernimmt. Die MHS Ziersdorf wird mit dabei sein.



Schimeisterschaft in Fahndorf

Erster Platz für Sofia Rattanat!

Schimeisterschaft

Bei winterlichen Temperaturen und guter Schneelage fanden am 24. Jänner die Bezirksschimeisterschaften am Fahndorfer Berg statt.
Die Medienhauptschule Ziersdorf nahm mit 11 Wintersportlern an diesem Bewerb teil.
In der Gruppe B Snowboard Mädchen konnte Sofia Rattanat aus der 4.Klasse den Sieg erringen.
Wir gratulieren recht herzlich.

>> zur Bildergalerie




Winterzauberwelt an der MHS Ziersdorf!

Vorweihnachtliche Stimmung und viel Applaus für die Darbietungen

WinterzauberweltDie Weihnachtsfeier der Schüler der MHS Ziersdorf bot heuer ein buntes, abwechslungsreiches Programm. Vor vollem Haus zeigten Schüler aus allen Klassen ihr Können mit stimmungsvollen Tänzen, Liedern und Darstellendem Spiel. Es wurde die Konsumwelt, die gerade vor Weihnachten ihren Höhepunkt zu erreichen scheint, in dem Stück „Konsum unterm Weihnachtsbaum“ kritisch hinterleuchtet und im „Gespräch der Engel“ die oft gestresste Stimmung aufgezeigt. Einer der Höhepunkte war die Bilderrückschau auf die letzten vier Jahre der Schüler, die mit Ende des Schuljahres die MHS Ziersdorf verlassen werden. Die begeisterten Zuseher konnten sich anschließend noch an einem köstlichen Kuchenbuffet stärken. Der Erlös aus Spenden kommt den Schülern der MHS Ziersdorf zugute.

>> zur Bildergalerie






Schule in Bewegung!

Schule in Bewegung Die Spark7 SLAM Tour machte Station an der MHS Ziersdorf und bot allen Schülern mit ihren Workshops ein abwechslungsreiches Programm. Unter der Leitung des ehemaligen Basketballprofis Renaldo O‘Neal wurden gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Sportworkshops geschicklichkeits-und koordinationsfördernde Übungen gemacht und neue Sportarten vorgestellt. Im Sprachenworkshop wurden bereits erworbene Sprachkenntnisse vertieft. Mit einem Native Speaker wurden unsere Schüler dazu angehalten ausschließlich die Fremdsprache anzuwenden.
Ziel der Tour ist es, nachhaltig Freude an der Bewegung zu vermitteln und im Fremdsprachenunterricht durch die direkte Begegnung mit einem Native Speaker zum spontanen Sprechen zu motivieren.

>> zur Bildergalerie

 

 

 

 

 







Lernen mit den Großen!

Lernen mit den Großen

Die Schüler der beiden vierten Klassen Volksschule konnten heuer an 2 Tagen den Unterricht mit den „Großen“ hautnah miterleben. In Gruppen von zwei bis drei Kindern waren sie auf Klassen verteilt, und erlebten, wie es ist, verschiedene Lehrer und neue Unterrichtsgegenstände zu haben: Physik, Biologie, Bildnerische Erziehung, Englisch, Geschichte usw. – alles Fächer, die im nächsten Jahr am Stundenplan stehen werden. Betreut wurden sie dabei von den Schülern der jeweiligen Klasse, die sich bald mit ihnen anfreundeten.

Lernen mit den Großen




Kinder-Eltern-Lehrergespräche!

KELKEL

Im Rahmen unseres Elternsprechtages fanden für die Kinder der ersten Klasse die sogenannten KEL (Kinder-Eltern-Lehrer) – Gespräche statt. In entspannter Atmosphäre haben hier die SchülerInnen die Möglichkeit, eine von ihnen ausgewählte Arbeit, die ihnen besonders gelungen ist, vor den Eltern zu präsentieren. Das trägt wesentlich zur Entwicklung des Selbstwertgefühls des Kindes bei. Und für Eltern ist es eine Gelegenheit, vielleicht unbekannte Seiten des Kindes zu entdecken. Dass wir hier am richtigen Weg sind, zeigte uns das durchwegs positive Echo der Eltern.

KELKEL





Tag der offenen Tür - vorweihnachtliche Buchausstellung!

BuchausstelllungBuchausstellung

Der heurige Tag der offenen Tür stand heuer ganz im Zeichen der traditionellen vorweihnachtlichen Buchausstellung. Bereits am Vormittag konnten die Volksschulkinder im reichhaltigen Angebot der Buchhandlung Kirchner-Krämer schmökern und ihre Bestellungen „ans Christkind“ weitergeben. Den ganzen Tag über machten sich viele Besucher ein Bild von unserem stimmungsvoll geschmückten Haus, besuchten die Buchausstellung und holten sich Eindrücke von unserem vielfältigen Angebot.





Auszeichnung

 

 

Wir freuen uns
über die jüngste Auszeichnung,
die für unser Engagement erhalten haben!

 

 

 


14 Jahre - was nun?

Fahrt ins WIFI - Sankt Pölten

WIFI

Im Rahmen des niederösterreichischen Bildungskompasses besuchten am Montag, den 19. November 2012, die Schüler unserer vierten Klasse traditionsgemäß das WIFI - St. Pölten.
Einen ganzen Arbeitstag lang wurden unsere Burschen und Mädchen durch geschultes Personal des BIZ über schulische und berufliche Möglichkeiten nach der Hauptschule aufgeklärt.

Verschiedene Tests am PC und Praxistests sollten zusätzlichen Aufschluss geben über die Interessen und Qualitäten jedes Einzelnen für seine schulische oder berufliche Weiterbildung.

>> zur Bildergalerie



Bildungswege nach der Medienhauptschule Ziersdorf!

BildungswegeBildungswege

Donnerstag, den 8. November 2012 hatten Eltern und Schüler der vierten Klassen einen Informationsabend bezüglich ihrer schulischen und beruflichen Weiterbildung. Lehrkräfte aus Hollabrunn und Krems eröffneten die Bildungsmöglichkeiten ihrer Schulen.

Vertreten waren:
Polytechnische Schule,
Bundeshandelsakademie u. Bundeshandelsschule,
Höhere technische Bundeslehranstalt Hollabrunn u. Krems,
Höhere Bundeslehranstalt f. wirtschaftliche Berufe,
Landwirtschaftliche Fachschule aus Tulln und die Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus aus Krems.

Eltern und Schüler hatten nach der Präsentation noch die Möglichkeit sich bei der Schule ihrer Wahl in einem Gespräch genauer zu informieren. Ein herzliches Dankeschön an jene Eltern und Schüler, welche dazu beigetragen haben, diesen informativen Abend mit einem Büffet und Getränken zu verschönern!




Kampfsport an unserer Schule

"Bleib respektvoll, fair und hab Spaß beim Kämpfen"!

Kampfsport

…das ist das Motto des Workshops „Gewaltprävention durch Kampfesspiele. Kampfesspiele sind kein Kampfsport, keine Selbstverteidigung und kein Abhärtungstraining. Es geht um Wertschätzung und Respekt, Kraft und Bewegung, Fairness und Spaß, Gemeinschaft und Individualität. Die Trainer Daniel und Christian zeigten den Burschen der 3. Und 4. lassen in einem 2-stündigen Workshop, wie man das macht.

Kampfsport






Es geistert!

GESPENSTERNACHT DER 1.KLASSE

GespensternachtAm 25.10.2012 fand die Gespensternacht der 1. Klasse statt.

Nachdem unsere Gespenster am Abend eingetroffen waren, bereiteten sie mit den beiden „Obergspenstern“ (=Lehrerinnen) eine Kürbiscremesuppe und Muffins zu. Nach dieser gemeinsamen Mahlzeit gings zum Stationenbetrieb in die Gespenster-Bibliothek. Dort spielten und rätselten die unheimlichen Gestalten rund um das Thema „Halloween“. Danach wurde im spukigen Zeichensaal gebastelt.

Um 23 Uhr schwärmten alle gemeinsam aus, um in Ziersdorf „herumzugspenstern“. Vielleicht wurden auch Sie in dieser Nacht von den unheimlichen Geräuschen und Lauten der Herumschleichenden aus dem Schlaf gerissen? Um 0:30 war die Geisterstunde dann vorbei, und nach einigen Spukgeschichten fielen allen sehr schnell die Augen zu.

Am nächsten Morgen wurden alle erstaunlich gut ausgeschlafenen „Gspenster“ nach einem gemeinsamen Frühstück von den Eltern abgeholt.

Das gemeinsame Erlebnis wird der Klasse sicher in guter Erinnerung bleiben.


„Wichteln“ unserer Schule!

PEER-MEDIATOREN

Peer-Mediatoren

12 SchülerInnen der 3a und 3b wurden zu Beginn dieses Schuljahres mit ihrer Ausbildung zu Peer-Mediatoren fertig. Sie dürfen nun als unparteiische Berater Schülern der MHS helfen, Konflikte zu lösen, falls dies gewünscht wird. Aber auch als „Wichteln“ durften sie fungieren: 2 Monate war jeder der Peer-Mediatoren Ansprechpartner für je einen Schüler/eine Schülerin der 1. Klasse. Nun haben die „Neuen“ sich gut eingelebt und die Peer-Mediatoren widmen sich jetzt wieder vermehrt ihrer ursprünglichen Aufgabe, nämlich die der Streitschlichtung, falls Bedarf besteht.

Danke, liebe Wichteln!


Riven Kids

Zerrissene Kinder!

Riven KidsRiven Kids

Die meisten Trennungen sind schmerzhaft und zerrüttend für Kinder. Sie stehen dazwischen und werden aufgerieben, indem sie von den Eltern „instrumentalisiert“ werden – Thema des berührenden Theaterstücks, das unsere Schüler am 24.10. sehen konnten. In teilweise beklemmenden Szenen wurde vor Augen geführt, wie Jenny, das Kind der sich trennenden Eltern, unter dieser Zerrissenheit leidet und fast dann scheitert. Sie gleitet in die Drogenszene ab, hat einen Unfall, der den Eltern die Augen öffnet. Gemeinsam lernen sie, die Situation zu bewältigen und Verantwortung zu übernehmen.

Wir freuten uns über das Dabeisein von LA Marianne Lembacher, Bürgermeister Johann Gartner, Mag. H. Höfner von der Fachstelle für Gewaltprävention, Vertreterinnen des BMUKK/Fachstelle Schauspiel und dass einige Eltern/Großeltern Interesse an der Aufführung zeigten.

Riven kidsRiven kids




Schuleigene Plattform p4p boomt:

Über 25.000 Fragen beantwortet!

p4pSeit Jänner 2012 ist unsere selbst entwickelte Plattform "p4p - pupils for pupils" auf www.hsz.at online und wird eifrigst genutzt: Mehr als 1.000 Fragen sind mittlerweile in über 100 Quizzes online, insgesamt wurden bereits mehr als 25.000 Fragen beantwortet!
Es freut uns auch, dass bereits SchülerInnen anderer Schulen auf die Plattform, die mit Lörnie Award 2012 ausgezeichnet wurde, zugreifen!

Derzeitiger Spitzenreiter unter den Quizzes ist das Quiz über den Magnetismus, dass die 4. Klassen erstellt haben: es wurde bisher 99mal gelöst.

Das elektronische Portfolio "mein p4p" enthält ca. 1.500 Einträge...

 


 

 




Rapid - Wr. Neustadt 1:1

Zu Besuch im Hanappi-Stadion!

Rapid

Dank der finanziellen Unterstützung der Raiffeisenbank Ziersdorf konnten fußballbegeisterte SchülerInnen der Medienhauptschule Ziersdorf im Oktober zum Fußball-Meisterschaftsspiel Rapid Wien gegen Wiener Neustadt ins Hanappistadion fahren. Und so starteten an einem Sonntagnachmittag zahlreiche junge Rapid-Fans in grün-weißem Outfit mit dem Bus nach Wien, wo man Hofmann & Co. anfeuerte. Trotz des intensiven Daumendrückens geriet Rapid schnell in Rückstand und erst kurz vor Spielende gelang der ersehnte Ausgleich. So war ein schöner Fußballabend doch noch gerettet!

>> zur Bildergalerie


Im ersten Wahlgang durchgesetzt:

Jacqueline Arnauer ist unsere Schulsprecherin!

Schulsprecherwahl







Die Reise

Die ReiseDie Reise

Millionen Menschen sind auf der ganzen Welt auf der Flucht in eine bessere Welt. Auf ihrer Reise erleben sie Schreckliches: Lebensgefahr, Betrug, Raub, Trennung von geliebten Menschen, Hunger,…
Dass das Paradies keines ist, sondern mit Tarnung, Verstecken, neuem Elend und Hass verbunden ist, erfahren sie bald. Frau Jacqueline Kornmüller, Regisseurin und Projektleiterin, kam mit zwei Flüchtlingen aus Kolumbien und Sierra Leone an unsere Schule und zeigte den Schülern der 4. Klassen in einem spannenden Workshop, was es heißt, auf der Flucht zu sein. In einem lebendigen Theaterprozess konnten die Schüler am eigenen Leib nachempfinden, wie es den beiden Flüchtlingen ergangen ist.


Jane Goodall Workshop

Roots and shoots!

Roots

Roots &Shoots ist Englisch und heißt „Wurzeln und Sprösslinge“ . Wurzeln kriechen überall unter der Erde und bilden einen festen Grund. Pflanzensprösslinge scheinen sehr zart, aber um Licht zu erreichen können sie Mauern durchbrechen.
Junge Menschen können die Welt verändern, wenn sie die Chance dazu bekommen.
Die Kinder der 1. Klasse nahmen an dem Roots& Shoots Workshop teil. Sie wurden über die Arbeit von Jane Goodall informiert und bildeten anschließend Gruppen. Dann überlegten sie sich wie man Projekte für die Umwelt und für die Verbesserung der Lebenssituation von Tieren und Menschen umsetzen kann.
Eine Gruppe nahm sich z.B. vor älteren Leuten mit Hunden zu helfen und sie beim Gassi gehen zu unterstützen. Andere Gruppen sammelten Ideen zum vernünftigen Einkaufen oder zur Rettung der Schildkröten.

RootsRoots

RootsRoots




Wir waren wieder dabei:

"Funny Money" in der BHAK Hollabrunn!

HAK

In der zweiten Schulwoche führten SchülerInnen der BHAK Hollabrunn wieder das Projekt "Funny Money" durch. Das Konzept ist stark an die Stadt der Kinder "Minopolis" angelehnt. Mehrere Hauptschulen aus dem Bezirk Hollabrunn und darüber hinaus machten von dem Angebot Gebrauch und kamen in die BHAK. Auch die Medienhauptschule Ziersdorf war dabei:

Den Startschuss setzte die Willkommenspräsentation, die einen guten Überblick über das Spiel verschaffte. Das Willkommenspaket umfasste einen Spielpass, der an jeder erfolgreich absolvierten Station mit einem weiteren Stempel versehen wurde, sowie einen Startgutschein. Diesen durfte jeder Teilnehmer bei der "Bank" gegen das Startkapital eintauschen.

Einige Stationen setzten einen Lebenslauf und eine Bewerbung voraus. Diese konnte bei der Schreibakademie erlangt werden. Als weitere Anforderungen galten Computerführerschein, Englischzertifikat und ein Passfoto. Beliebte Geldbringer waren Casino, Modeschau und Filmstudio. Während das Geld im Casino mit viel Glück vermehrt werden konnte, musste dieses bei der Modeschau als Model hart verdient werden. Dann ging es meist zur Fahrschule um den besonders kostspieligen Führerschein zu absolvieren.

>> zur Bildergalerie